Ghostbusters 3: Paul Rudd für die Fortsetzung verpflichtet

Paul Rudd (Ant-Man) schließt sich dem Cast von Ghostbusters 3 an. Wie Varitey berichtet, wird der Darsteller einen Lehrer in der Fortsetzung spielen. Zudem hat die Seite auch gleich den wohl offiziellen Titel des Films enthüllt. Demnach trägt der dritte Teil der Reihe den Namen Ghostbusters 2020, passend zum Kinostart, der im Sommer des kommenden Jahres erfolgen soll.

Die Hauptrollen in Ghostbusters 2020 spielen Mckenna Grace (Captain Marvel), Finn Wolfhard (Stranger Things) und Carrie Coon, Grace und Wolfhard sind als ein Geschwisterpaar zu sehen, während Coon ihre die alleinerziehende Mutter spielen. Wie genau die Familie am Ende mit den Ghostbusters in Verbindung steht, ist aktuell nicht bekannt.

Das Drehbuch zu Ghostbusters 2020 stammt von Jason Reitman und Gil Kenan (Monster House, Poltergeist). Reitman, der Sohn des Ghostbusters-Regisseurs Ivan Reitman, wird auch die Regie des Films übernehmen. Die Dreharbeiten sollen im Sommer beginnen.

Sehr wahrscheinlich werden auch die Darsteller der beiden Originalfilme in der Fortsetzung zu sehen sein. So äußerten sich in den vergangenen Wochen sowohl Bill Murray als auch Sigourney Weaver und Annie Potts positiv zu einer Rückkehr. Eine offizielle Bestätigung durch Sony steht aber noch aus.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.