Rabid: Erster Trailer zum Remake

rabid.jpg

Rabid

Die Regisseurinnen Jen und Sylvia Soska (See No Evil 2, American Mary) haben sich an ein Remake von Rabid – Der brüllende Tod gewagt. Ein Trailer vermittelt nun einen ersten Eindruck von ihrer Version des Horrorklassikers.

Der Originalfilm kam 1977 in die Kinos. Die Regie führte der kanadische Regisseur David Cronenberg (Scanners – Ihre Gedanken können töten, Naked Lunch), der mit seinen Filmen als Stil prägender Vertreter des Body Horrors gilt. In seinen frühen Werken gibt es jede Menge verwundete Körper, mutierte Mischwesen sowie Schleim und Blut zu sehen.

Die Grundgeschichte der Neuverfilmung orientiert sich stark an Cronenbergs Original. So geht es auch in dem Remake um Rose, deren Gesicht bei einen Unfall entstellt wird. Der Arzt Dr. Keloid transplantiert ihr bei einem illegalen Eingriff neuartiges Gewebe. Als Folge davon bekommt Rose Blutdurst und fällt beim Sex ihre Partner an. Ihre Opfer verwandeln sich nach kurzer Zeit in tollwütige zombieartige Wesen.

Rabid war Cronenbergs Beitrag zum aufkommenden Zombiefilm der 70er-Jahre. Das Remake sieht mehr nach Hochglanzprodukt aus und lässt offenbar auch die Stacheln unter den Achseln weg, mit denen Rose im Original ihre Opfer aussaugt.

In den Hauptrollen sind Laura Vandervoort (Smallville), Greg Bryk (Bitten), Stephen Huszar (Fringe) und Stephen McHattie (Watchmen: Die Wächter) zu sehen. Ob und wann Rabid in den deutschen Kinos startet, ist noch nicht bekannt.

RABID Official Trailer (2019) Zombies, Horror Movie

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.