Summer of Hate: Hörspiel über die Manson Morde

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Bis zum Filmstart von Quentin Tarantinos neuen Film Once Upon A Time In... Hollywood mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt in den Hauptrollen ist es nicht mehr lange hin. Wer sich schon einmal auf den Inhalt einstimmen will, dem sei das Hörspiel Summer of Hate morgen auf 1Live empfohlen.

Während Ende der 60er Jahre die meisten Mitglieder der Flower-Power-Bewegung für Love and Peace eintraten, nutzte Charles Manson dieses Klima für seine eigenen Ziele. Der charismatische Musiker scharrte Jünger um sich, denen er ein freieres neues Leben versprach. Allerdings manipulierte Manson seine Sektenmitglieder geschickt und befahl ihnen schließlich die Ermordung der Schauspielerin Sharon Tate.

Im Mittelpunkt von Summer of Hate steht Susan Atkins, die als glühende Anhängerin Mansons die hochschwangeren Sharon Tate mit mehreren Messerstichen tötete. Die einzelnen Hörspielszenen werden immer wieder von Einschüben mit dokumentarischen Beschreibungen des Kriminalfalls unterbrochen.

Die Regie bei dem Hörspiel übernahm Jörg Buttgereit. Buttgereit ist nicht Tarantino, aber seine Leidenschaft zu Filmen weit jenseits des Mainstreams gehen in eine ähnliche Richtung. Bekannt wurde er 1987 mit seinen Amateursplatterfilm Nekromantik. Außerdem schreibt Buttgereit die Comicserie Captain Berlin und ist ein guter Kenner der japanischen Monsterfilme. Dieses Wissen lässt er auch immer wieder in seine Hörspielprojekte wie Fungus – Pilz des Grauens, Die Bestie von Fukushima oder Green Frankenstein einfließen.

1Live sendet Summer of Hate am Donnerstag den 8. August von 23 bis 0 Uhr. Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Nachhören im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.