The Nevers: Sechs neue Darsteller besetzt

hbo.jpg

HBO Logo

Kiran Sonia Sawar (Black Mirror, Brexit: Chronik eines Abschieds), Elizabeth Berrington (Brügge … sehen und sterben, Yesterday), Ella Smith (Cindarella, Kill your Friends), Viola Prettejohn (Counterpart, The Witcher) und Anna Devlin (12 Monkeys, Hanna) sollen tragende Rollen in der zukünftigen HBO-Serie The Nevers von Joss Whedon (Buffy: Im Bann der Dämonen, The Avengers) spielen. Darüber hinaus spielt Martyn Ford (Kingsman: The Golden Circle) eine wiederkehrende Figur. 

Mit dabei sind außerde Olivia Williams (Dollhouse), James Norton (Black Mirror, Flatliners), Tom Riley (Da Vinci's Demons), Ann Skelly (Death and Nightingales, Vikings), Ben Chaplin (Snowden, Das Bildnis des Dorian Gray), Pip Torrens (The Crown), Zackary Momoh (Doctor Sleep), Amy Manson (Torchwood, Once upon a Time), Nick Frost (Shaun of the Dead), Rochelle Neil (Terminator: Dark Fate), Eleanor Tomlinson (Poldark) und Denis O’Hare (American Horror Story).

Williams spielt Lavinia Bidlow, eine wohlhabene Junggesellin und Verfechterin von "Touched". Sie gründet das Waisenhaus, in dem Amalia True (Donnelly) und viele weitere Touched dank ihres Familienvermögens leben können. Bidlow ist streng und altmodisch, hat aber auch einen starken Willen und ist clever.

Norton ist Hugo Swann, ein pansexueller, vornehmer Junge, dessen Charme allerdings schon vor fünf Jahren auf dem Höhepunkt war. Er leitet einen geheimen Club und verdient sich noch etwas durch Erpressung hinzu. Außerdem ist er von Touched fasziniert. 

Riley spielt Augustus "Augie" Bidlow, den jüngeren Bruder von Lavinia und Hugos besten Freund. Von Touched ist er entnervt, fühlt sich aber zunehmend zu ihnen hingezogen. Skelly ist Penance Adair, Amalias liebste Freundin und eine der ersten, die sie unterstützen. Als geniale Erfinderin ist sie von ihrer Macht erfreut und hat einen starken Sinn für Moral.

Chaplin stellt Detective Frank Mundi dar, einen schroffen, tief moralischen Polizeibeamten, der niemandem traut - nicht einmal sich selbst. Mundi ist gefangen zwischen den Mächtigen, die das Gesetz eher ignorieren und denen, die neue Mächte erlangt haben und die Gesetze der Physik ignorieren.

Lord Massen wird von Torrens verkörpert. Massen ist ein ehemaliger General, der womöglich der einzige ist, dem das Chaos bewusst ist, was die Touched für die etablierte Ordnung bedeuten können - und diese Ordnung möchte er um jeden Preis beschützen. Zackary Momoh ist Dr. Horatio Cousens, einer der wenigen erfolgreichen aus West-Indien stammenden Ärzte in London. Sein Schicksal nimmt nach der Bekanntschaft mit Amalia eine dunkle Wendung, er entdeckt seine eigenen Fähigkeiten.

Amy Manson spielt Maladie, die von einer Macht überwältigt ist, die sie selbst nicht versteht. Um die Ursache zu finden, wurde sie von Ärzten gefoltert. Mittlerweile lebt sie im Untergrund. Nick Frost stellt Declan Orrun dar, alias Der Bettelkönig (The Beggar King). Ein charismatischer und brutaler Herr des Verbrechens, der genauso gern mit Amalia arbeiten wie er sie hintergeht.

Rochelle Neil ist Annie Carbey, alias Bonfire. Sie kann das Feuer kontrollieren und ist weder impulsiv noch grausam. Ihr geht es darum, auf sich selbst aufzupassen. Mary Brighton wird von Eleanor Tomlinson verkörpert, die freundlich und überraschend unverwüstlich ist. Nach einer enttäuschenden Gesangskarriere und einer geplatzten Verlobung wird noch Großes aus ihr - allerdings weiß sie dies noch nicht.

Denis O'Hare spielt Dr. Edmund Hague,  einen begabten amerikanischen Chirurgen, der seine Fähigkeiten auf die kälteste, brutalste Art einsetzt, die ihm möglich ist - alles im Namen des Fortschritts.

Joss Whedon wird The Nevers nicht nur schreiben, sondern auch als Showrunner, Produzent und Regisseur fungieren. Unterstützung erhält er zudem von den Buffy-Veteranen Jane Espenson und Doug Petrie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.