The Babysitter 2: Fast alle Darsteller aus Teil 1 wieder mit dabei

Für die Fortsetzung der Horror-Komödie The Babysitter versammelt Netflix erneut den Cast des ersten Films. So gab der Streaming-Dienst bekannt, dass Judah Lewis, Bella Thorne (Amityville: The Awakening), Robbie Amell (The Flash, Akte X), Hana Mae Lee (Pitch Perfect), Andrew Bachelor (To All The Boys I've Loved Before), Emily Alyn Lind (Doctor Sleep), Ken Marino (Brooklyn Nine-Nine), Leslie Bibb (Iron Man), Carl McDowell und Chris Wylde ihre Rollen wieder aufnehmen.

Allerdings fehlt zum jetztigen Zeitpunkt noch Samara Weaving in der Liste, die im ersten Film die Rolle der titelgebenden Babysitterin spielte. Weaving ist aktuell in der Horror-Komödie Ready or Not im Kino zu sehen.

Neben den Darstellern ist auch der Regisseur ein Rückkehrer. So wird erneut McG die Regie übernehmen, der auch schon The Babysitter inszenierte. Im Gegensatz zum Regieposten gab es bei den Autoren für die Fortsetzung einen Wechsel. Während der erste Teil von Brian Duffield geschrieben wurde, stammt das Skript zu The Babysitter 2 aus der Feder von Dan Lagana.

Die Geschichte des ersten Films dreht sich um den Teenager Cole, der sich Hals über Kopf in seine Babysitterin Bee verliebt hat. Diese ist nicht nur schön, sondern auch witzig und cool. Als Bee eines Tages Cole erzählt, dass sie am Abend nicht nur bei ihm babysitten wird, sondern auch eine kleine Party veranstaltet, ist dieser sofort Feuer und Flamme. Dummerweise stellt sich die Feier als etwas vollkommen anderes heraus, als Cole erwartet hat. Plötzlich ist sein Haus voller Irrer, die es auf sein Leben abgesehen haben.

The Babysitter 2 spielt zwei Jahre nach den Geschehnissen von Teil 1. Cole ist mittlerweile damit beschäftigt, die Geschehnisse von damals zu vergessen und darauf fokussiert, die Highschool irgendwie zu überleben. Eines Tages tauchen seine alten Feinde aber wieder auf und er muss erneut alles daran setzen, ihnen einen Schritt voraus zu sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.