She-Hulk, Moon Knight & Ms. Marvel: Kevin Feige verspricht Filmauftritte der neuen Marvel-Serienhelden

Mit She-Hulk, Moon Knight und Ms. Marvel entstehen in den kommenden Jahren erstmals TV-Serien unter dem Dach von Marvel Studios, deren Helden zuvor nicht in einem Kinofilm ihr Debüt feierten. Im Gegensatz zu den Netflix-Serien wie Daredevil und Jessica Jones oder Hulu-Produktionen wie Runaways und Cloak & Dagger wird die Verbindung zum MCU allerdings deutlich stärker sein.

So sprach Marvel-Studios-Chef Kevin Feige kürzlich mit dem Hollywood Reporter und erzählte dabei unter anderem, dass die drei genannten Helden nach ihrem Seriendebüt auch auf der Leinwand mit von der Partie sein werden. In welchem Umfang dies geschehen wird, ist aber noch unklar. Zudem betonte Feige zuvor, die Bedeutung der kommenden Serien, die auf dem Streaming-Dienst Disney+ zu sehen sein werden. Diese sollen sich durchaus signifikant auf das MCU auswirken.

Wer also alles in Marvels Cinematic Universe verstehen und kennen möchte, der muss sich auch die Serien ansehen. So werden beispielsweise die Geschehnisse von Loki und WandaVision für den Kinofilm Strange in the Multiverse of Madness relevant sein.

Insgesamt befinden sich aktuell sieben Marvel-Serien für Disney+ in Entwicklung. Der Streaming-Dienst geht in den USA am heutigen 12. November an den Start. Der deutsche Starttermin ist am 31. März 2020. Die erste Marvel-Serie, die ihr Debüt bei Disney+ feiern wird, ist The Falcon and the Winter Soldier. Deren Start ist für die zweite Hälfte des kommenden Jahres geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.