Uncharted: Mark Wahlberg soll Sully in der Spieleadaption spielen

Die Spieleverfilmung Uncharted kommt so langsam in Fahrt. Nachdem mit Travis Knight kürzlich ein neuer Regisseur an Bord geholt wurde, steht nun mit Mark Wahlberg ein weiterer Darsteller kurz vor der Vertragsunterzeichnung. Wie Variety berichtet, soll Wahlberg in der Adaption der erfolgreichen Spielereihe die Rolle von Sully übernehmen. Victor "Sully" Sullivan ist ein Abenteurer und Schatzsucher, der gleichzeitig auch als Mentor und Vaterfigur von Nathan Drake fungiert.

Interessanterweise ist die Rolle des Sully nicht das erste Mal, dass Mark Wahlberg mit der Verfilmung von Uncharted in Verbindung steht. So war der Darsteller zwischenzeitlich im Rennen, um die Rolle von Nathan Drake zu spielen. Mittlerweile hat sich das Projekt aber in eine andere Richtung entwickelt und erzählt ein Abenteuer aus den jungen Jahren des Schatzsuchers. Entsprechend wird Spider-Man-Darsteller Tom Holland in die Rolle von Drake schlüpfen.

Sony Pictures versucht schon seit einigen Jahren, die erfolgreiche Spielereihe für die Kinoleinwand zu adaptieren. So versuchten sich in der Vergangenheit mehrere Regisseure an dem Projekt. Zuletzt verabschiedete sich Dan Trachtenberg (10 Cloverfield Lane) und wurde von Travis Knight (Bumblebee) ersetzt. Das aktuelle Drehbuch stammt von Art Marcum, Matt Holloway und Rafe Judkins.

Die Dreharbeiten zum Film sollen Anfang 2020 beginnen. Der Kinostart von Uncharted ist aktuell für den 17. Dezember 2020 geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.