Warcraft 3: Reforged – Spieler sind unzufrieden mit der Release-Version

Warcraft 3: Reforged

Warcraft 3: Reforged

Lange haben die Fans auf diesen Tag gewartet: Warcraft 3: Reforged ist nach einer Verschiebung endlich erschienen. Ganz so erfolgreich, wie Blizzard und die Fans sich den Release gewünscht hätten, ist das Spiel dann aber doch nicht.

Auf Reddit beschweren sich viele User in verschiedensten Threads über fehlende Features und Probleme mit dem Spiel. So sind beispielsweise weder das überarbeitete User Interface, noch die neuen Zwischensequenzen vorhanden, die bereits auf der BlizzCon 2018 zu sehen war. Hinzu kommen Klagen über schlechte Performance und das Fehlen vieler Features, die im Original vorhanden sind.

Warcraft 3: Reforged schneidet auch auf Metacritics sehr schlecht ab. Dort erreicht das Spiel derzeit nur eine 2.4. Die Wertung basiert bisher allerdings nur auf 169 Ratings (Stand 29.01). Wirklich aussagekräftig ist das also noch nicht.

Wann und in welcher Form beim Spiel nachbessert, ist bisher nicht bekannt. Vergleichsweise sicher ist aber, dass sich das Studio bald zu den Kritiken der Fans äußern wird. Doch auch wenn der Release nicht das ist, was sich viele Spieler gewünscht haben: Grundsätzlich funktioniert Warcraft 3: Reforged  und bietet die Möglichkeit, die klassische Kampagne noch einmal in neuem Look zu spielen. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.