Onward: Neues Featurette zum Pixar-Abenteuer

onward_pixar.jpg

Disney und Pixar haben einen neues Featurette zu Onward: Keine halben Sachen veröffentlicht. Das Video geht auf den Entstehungsprozess des Animationsfilms ein und wirft einen Blick hinter die Kulissen. Dabei kommen auch die Macher und die englischen Sprecher zu Wort. In Deutschland startet Onward am 5. März in den Kinos.

Onward spielt in einer Welt, in der Elfen und andere magische Wesen in einer Zivilisation ähnlich wie heutige Menschen leben. Magie ist mittlerweile nur noch ein Mythos, an den niemand wirklich mehr glaubt. Dies ändert sich für die beiden Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot, als sie ein Geschenk ihres verstorbenen Vaters erhalten.

Dieses stellt sich als Zauberstab heraus, der es ihnen ermöglicht, den Vater zurückbringen. Dummerweise geht bei dem Zauber etwas schief und so beleben die beiden zunächst einmal nur die untere Körperhälfte wieder. Daraufhin beginnt für Ian und Barley ein Rennen gegen die Zeit, um den Zauber noch zu vervollständigen.

In der englischen Originalfassung sprechen Tom Holland (Spider-Man: Far from Home) und Chris Pratt (Guardians of the Galaxy) die beiden Elfen-Brüder. Zudem gehören auch Julia Louis-Dreyfus (Veep) und Octavia Spencer (The Shape of Water) zum Sprechercast.

Für die Regie ist Dan Scanlon (Monsters University) verantwortlich. Scanlon hat auch gemeinsam mit C. S. Anderson, Adrian Molina, Dylan Brown und Andrew Stanton das Drehbuch zum Film geschrieben.

Introducing Onward Featurette | In Theaters March 6

Onward
Originaltitel:
Onward
Kinostart:
05.03.20
Regie:
Dan Scanlon
Drehbuch:
Dan Scanlon, C.S. Anderson
Darsteller:
Tom Holland, Chris Pratt, Julia Louis-Dreyfus, Octavia Spencer
In dem Pixar-Abenteuer begeben sich zwei Elfen-Brüder auf die Suche den letzten Resten der Magie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.