Die Goonies sollen in Serie gehen - Fox produziert eine Pilotfolge

Die-Goonies.jpg

"Goonies never say die!" Diesen Satz sprach ein junger Sean Astin in seiner Rolle des Mikey in dem Film Die Goonies aus dem Jahr 1985. Der Film handelte von einer Gruppe Jugendlicher, die sich aufmachen, um den Piratenschatz des Einäugigen Willi zu finden. Mit dem Schatz möchten sie verhindern, dass ein Immobilienhai die Häuser ihrer Eltern abreißt und dort einen Country Club hinbaut.

Die Geschichte um die Goonies ließ 1985 die Kinokassen kräftig klingeln und platzierte sich unter den zehn erfolgreichsten Filmen des Jahres. Für viele Darsteller stellte der Film die Weichen für ihre späteren Karrieren. Neben Sean Astin dürfte Josh Brolin, der Mikeys älteren Bruder Brand verkörperte, das prominenteste Beispiel sein.

All dies mag Fox zu der Überzeugung gebracht haben, dass die Goonies in Serie geben sollen. Heute wurde über The Hollywood Reporter bekannt, dass das Studio eine Pilotfolge hierzu in Auftrag gegeben hat. Ebenso gibt es bereits eine kurze Übersicht über die geplante Handlung:

"Sie hat es in New York nicht geschafft und trägt ein schweres Geheimnis mit sich herum. Stella Cooper kehrt in ihre heruntergekommene Heimatstadt zurück, um dort als Aushilfslehrerin zu arbeiten. Sie findet Inspiration, Hoffnung und letztendlich auch Heilung, als sie zustimmt, drei Schülern zu helfen, die ihre Träume verfolgen, Filmemacher zu werden. Hierzu machen sie ein unglaublich ehrgeiziges Einstellung-für-Einstellung-Remake einer ihrer Lieblingsfilme - Die Goonies. Im Staffelverlauf der potentiellen Serie wird ihre Leidenschaft einer Stadt, die in verzweifelter Not auf Hoffnung ist, inspirieren. Mit diesem Liebesbrief an die Macht des Kinos, Geschichtenerzählen und Träume."

Für das Drehbuch zeichnet Sarah Watson (The Bold Type, Parenthood) verantwortlich. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.