Henry Cavill in Verhandlungen für weitere Auftritte als Superman

Im Jahr 2018 wurde bekannt, dass Darsteller Henry Cavill sein Cape als Superman an den Nagel hängt und nicht in weiteren DC-Verfilmungen zu sehen sein wird. Seitdem äußerte sich Cavill allerdings wiederholt positiv über eine mögliche Rückkehr als Superheld. Diese scheint nun tatsächlich nicht mehr ausgeschlossen. So berichtet Deadline, dass Warner Bros. sich in Verhandlungen mit Cavill für erneute Auftritte als Superman befindet.

Wie genau diese stattfinden könnten, ist bisher aber noch offen. Ein eigener Film, wie beispielsweise Man of Steel 2, soll es nach aktuellen Planungen aber nicht werden. Ein solches Projekt befindet sich nicht in Entwicklung. Alternativ wären Gastauftritte in anderen DC-Comciverfilmungen möglich. Kommende Kandidaten dafür sind Shazam! 2, Black Adam mit Dwayne Johnson und die Fortsetzung von Aquaman.

Cavill feierte 2013 in Zack Snyders Man of Steel sein Debüt als Superman, welches den Auftakt für das folgende DC-Filmuniversum darstellen sollte. Anschließend nahm er die Rolle erneut in Batman v Superman: Dawn of Justice und in Justice League auf. Zudem war ein Cameoauftritt in Shazam! geplant, der jedoch an unterschiedliche Gehaltsvorstellungen zwischen dem Studio und Cavill scheiterte. Superman ist in dem Film trotzdem kurz zu sehen, allerdings wird sein Gesicht nicht gezeigt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.