The Brides: ABC legt die Vampirserie zu den Akten

abc.jpg

ABC Logo

Die Geschichte der Bräute von Dracula wird nun doch nicht in Serienform erzählt. Wie TVLine berichtet, hat sich der amerikanische Sender ABC gegen die Bestellung der Serie entschieden. Im gleichen Zug wurde auch eine geplante Fortsetzung zu Die besten Jahre und die Comedy Valley Trash mit Jason Lee (My Name Is Earl) und Lulu Wilson (The Haunting of Hill House) zu den Akten gelegt.

The Brides bezieht sich auf drei Vampirfrauen, die im Roman an der Seite von Dracula in dessen Schloss leben. Durch ihre Schönheit und Charme locken sie Männer in ihre Arme, um dann von ihnen Blut zu trinken. Die Serie hätte die drei Frauen nach ihrem Bruch mit Dracula gezeigt, wobei sie nun in New York leben und sich eigene Leben aufgebaut haben. Diese wären jedoch in Gefahr geraten, als Dracula in der Stadt auftaucht.

Hinter The Brides stand Produzent Roberto Aguirre-Sacasa, der beispielsweise durch Serien wie Riverdale und Chilling Adventures of Sabrina bekannt ist. Aguirre-Sacasa hat den Piloten zur nun abgelehnten Serien geschrieben und produziert, Maggie Kiley (Riverdale) war für die Regie verantwortlich.

Die Hauptrollen der drei Vampirfrauen sollten Gina Torres, Katherine Reis und Erin Richards spielen. In weiteren Rollen wären Chris Mason und Sophia Tatum sowie Goran Visnjic als Dracula zu sehen gewesen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.