Kraven The Hunter: J.C. Chandor soll den Marvel-Film für Sony inszenieren

kraven_marvelcomic.jpg

Kraven

Sony arbeitet weiter fleißig am Ausbau seines Marvel-Filmuniversums. Nachdem gestern bekannt wurde, dass Olivia Wilde sehr wahrscheinlich einen Spider-Woman-Film inszenieren soll, arbeitet das Studio nun daran, einen weiteren Regisseur für ein Marvel-Projekt an Bord zu holen.

Wie Deadline berichtet, verhandelt Sony aktuell mit J.C. Chandor. Dieser ist unter anderem durch den Netflix-Film Triple Frontier mit Ben Affleck in der Hauptrolle bekannt. Für Sony soll der Regisseur nun wohl Kraven, the Hunter zu seinem Debüt auf der Kinoleinwand verhelfen. Offiziell bestätigen wollte das Studio die Verhandlungen mit Chandor bisher allerdings nicht.

Kraven befindet sich schon länger auf der Liste der Marvel-Figuren aus dem Spider-Man-Kreis, dem Sony gern zu einem eigenen Kinofilm verhelfen möchte. So existiert auch schon ein Drehbuch, dass von Richard Wenk (The Equalizer) geschrieben wurde.

In den Comics ist Kraven einer der klassischen Gegenspieler von Spider-Man und gleichzeitig der Halb-Bruder von Chameleon. Er lebt für die Jagd und ist immer auf der Suche nach einem anspruchsvollen Ziel. Oft führt ihn dies auf die Fährte von Spider-Man oder bringt ihn während einer Jagd in direkten Konflikt mit dem Wandkrabbler.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.