Gotham Knights: Creative Director verrät neue Details zum Spiel

Gotham Knights

Gotham Knights

In einem aktuellen PlayStation-Blog hat Creative Director Patrick Redding neue Details zum kommenden Gotham Knights veröffentlicht. Das Spiel wird zwar ohne Batman selbst auskommen müssen, bietet dafür aber gleich vier andere Superhelden. Genau die sind auch eines der im Blog angesprochenen Themen. Redding beschreibt den Spielstil der verschiedenen Helden und wie sie sich voneinander unterscheiden werden.

"Red Hood ist ein brutaler Brawler mit Fokus auf Schießereien. Nightwings Akrobatik führt zu einem überzeichneteren Kampfstil, während der derzeitige Robin Stealth bevorzugt und richtig gut darin ist, Gegner mit Statuseffekten zu stören. Und Batgirl kombiniert ein fokussiertes, zielgerichtetes und effizientes Nahkampf-Herangehen mit einer Menge Widerstandsfähigkeit und der Fähigkeit, ihre Umgebung mittels Hacking zur Waffe umzufunktionieren."

Die Helden sollen darüber hinaus aber noch jeweils eigene Anpassungsmöglichkeiten bekommen. Jeder Charakter wird einzeln aufgelevelt und kann in seinen eigenen Fähigkeitenbaum investieren. Außerdem sollen die vier Protagonisten ihre eigene Ausrüstung haben, die mittels Crafting angepasst und verbessert werden kann.

Redding verrit auch ein paar neue Details zur Open World von Gotham. Die wird sich in insgesamt fünf Distrikte unterteilen, die auch in den Comics und Filmen vorkommen. Welche genau das sind, ist bisher aber unklar. Immersion möchten die Entwickler unteranderem durch die NPCs erzeugen, die einen eigenen Tagesablauf bekommen. Dadurch sollen auch die Spieler ihre Spielweise den aktuellen Gegebenheiten anpassen müssen.

Um nicht irgendwann mit einem hochgelevelten Helden durch Gotham laufen zu können und alles mit Leichtigkeit zu Klump zu hauen, was sich dem Spieler in den Weg stellt, werden die Gegner mitleveln. Redding erklärt, dass die Spieler dadurch stets über ihr Vorgehen nachdenken sollen und gegebenenfalls andere Ausrüstung wählen.

Bis die Spieler selbst testen können, ob dieses System aufgeht, dauert es aber noch eine Weile. Der Release von Gotham Knights ist erst für 2021 geplant. Bis dahin wird es aber sicher noch einiges an Gameplay zu sehen geben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.