Predator: Dan Trachtenberg soll fünften Film inszenieren

predator.jpg

Predator

Bei 20th Century Studios haben die Arbeiten an einem fünften Predator-Film begonnen. Wie Deadline berichtet, hat sich das Studio kürzlich die Dienste von Dan Trachtenberg gesichert, der die Regie übernehmen soll. Das Drehbuch wird von Patrick Aison geschrieben, der in der Vergangenheit unter anderem an Serien wie Kingdom, Jack Ryan und Treadstone gearbeitet hat.

Trachtenberg feierte seine Regiedebüt mit 10 Cloverfield Lane. Seitdem ist es aber etwas still geworden um den Regisseur. In den vergangenen vier Jahren inszenierte Trachtenberg lediglich eine Episode von Black Mirror und eine Folge der 1. Staffel von The Boys. Zuletzt war er zudem für den Piloten der kommenden TV-Serie rund um Robert Langdon verantwortlich.

Im Falle von Predator 5 halten sich die Informationen zum Inhalt noch in Grenzen. Der Film soll aber wohl für sich stehen und vor allem die Geschehnisse des 2018er Predator – Upgrade ignorieren. Der letzte Teil der Reihe wurde von Shane Black inszeniert, stieß bei vielen Fans und Kritikern aber auf keine große Gegenliebe. An den Kinokassen konnte Predator – Upgrade immerhin 160 Millionen Dollar einspielen, das Budget lag allerdings bei rund 88 Millionen Dollar.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.