Black Panther 2: Kevin Feige möchte T'Challa nicht neu besetzen

black_panther.jpg

Black Panther

Während des Disney Investor Days gab Marvel-Studio-Chef Kevin Feige bekannt, dass die Rolle des T’Challa im kommenden Film Black Panther 2 nicht neu besetzt wird. Der mittlerweile verstorbene Schauspieler Chadwick Boseman verkörperte den König von Wakanda, der als Superheld Black Panther das fiktionale afrikanische Königreich verteidigte. Stattdessen soll die Fortsetzung die anderen Figuren und die reichhaltige Welt erkunden, die der erste Film von Regisseur Ryan Coogler einführte. Feige erklärte:  

Chadwick Boseman war ein immens talentierter Schauspieler und eine inspirierende Person, die unser aller Leben beruflich und persönlich beeinflusst hat. Seine Darstellung von T’Challa, alias Black Panther, ist ikonisch und übertrifft jede Inkarnation dieser Figur in jedem anderem Medium aus Marvels Vergangenheit. Und aus diesem Grund werden wir die Figur nicht neu besetzen. Um jedoch das Vermächtnis zu ehren, das Chad uns durch seine Darstellung des Königs von Wakanda hinterlassen hat, wollen wir die Welt und all die reichhaltigen und vielfältigen Figuren, die im ersten Film eingeführt wurden, weiter erkunden.

 Disney plant für den Start der Fortsetzung im Moment noch für den 6. Mai 2022. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.