Green Arrow and the Canaries: Arbeiten an weiterem Arrowverse-Ableger offiziell eingestellt

mia_arrow_cw

Der amerikanische TV-Sender The CW hat die Pläne zum Arrow-Spin-off Green Arrow and the Canaries offiziell zu den Akten gelegt. Rund ein Jahr, nachdem die letzte Episode von Arrow in den USA ausgestrahlt wurde, haben sich die Verantwortlichen dafür entschieden, den Ableger nicht in Serie zu schicken.

Green Arrow and the Canaries sollte Katherine McNamara, Katie Cassidy und Juliana Harkavy in den Hauptrollen zeigen, die ihre Rollen aus Arrow wieder aufnehmen. Die geplante Handlung der Serie wurde im Zuge der Muttersserie schon in Form eines sogenannten Backdoor-Pilotes begonnen.

Die ebenfalls mit "Green Arrow and the Canaries" betitelten Folge spielte im Jahr 2040. In der Episode tauchte Laurel Lance in Star City auf und rekrutierte die andere Canary Dinah Drake und die Tochter von Oliver Mia Smoke, um Helena Bertinellis Tochter Bianca zu retten, nur um zu lernen, dass ein größeres Mysterium rund um den Fall existiert.

Das Spin-off hätte, ähnlich wie die frühen Arrow-Staffeln in zwei Zeitlinien gespielt. Neben der Zukunftshandlung hätte es auch einen Handlungsstrang in der Gegenwart gegeben, der zeigt, wie Laurel Lance schließlich in der Zukunft landet. Zudem wären verschiedene offene Fragen gelöst worden, wie beispielsweise die Entführung von Olivers Sohn William Clayton und die Identität des mysteriösen Angreifers von J.J..

Ob diese Fragen nun in einer der anderen Arrowverse-Serien aufgelöst werden, bleibt abzuwarten. In einem Interview nach dem Serienfinale von Arrow brachte Produzent Marc Guggenheim auch einen Comicableger in Spiel, sollte das Spin-off keine Bestellung erhalten. Inwiefern diese Pläne nun aber realisiert werden, ist nicht bekannt.

Trotz der Tatsache, dass sich The CW gegen Green Arrow and the Canaries entschieden hat, ist das Arrowverse weiterhin quicklebendig bei dem Sender. In diesem Jahr laufen mit The Flash, Legends of Tomorrow, Supergirl, Superman & Lois, Batwoman und Black Lightning wieder sechs Serien aus dem Serienuniversum auf dem Sender. Supergirl und Black Lightning gehen dabei zwar in ihre letzten Staffeln, mit Painkiller und Wonder Girl befindet sich aber auch schon wieder Nachschub in Arbeit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.