William Shatner träumt von einem Star-Trek-Musical

Im Jahr 1966 feierte die erste Folge der Star-Trek-TV-Serie ihre Premiere. Deshalb wird 2016 ein ganz besonderes Jahr für Star-Trek-Fans, denn dann jährt sich die erste Mission der Enterprise zum fünfzigsten Mal. Der Darsteller von Captain Kirk, William Shatner, möchte das angemessen Feiern und hat deswegen mehreren Produzenten eine Show vorgeschlagen. In der Planung seien ein Musical oder ähnliches, genaueres könne Shatner aber noch nicht sagen, wie der Guardian berichtet. Shatner kennt sich in der Musik übrigens aus: Er hat bereits mehrere Alben aufgenommen.

Die von Gene Roddenberry erschaffene Serie Star Trek wurde am 8. September 1966 erstmals im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Bis 1969 wurden drei Staffeln mit insgesamt 79 Episoden produziert. Erst wiederholte Ausstrahlung in den Folgejahren, ab 1972 auch im deutschen ZDF, machten Star Trek bekannt und zu der heißgeliebten Science-Fiction-Serie von heute. Im Jahr 1979, zwei Jahre nach dem Erfolg von Star Wars, kam der erste Star-Trek-Film in die Kinos, dem viele weitere folgten. Ab 1987 wurde die erfolgreiche Serie Star Trek: The Next Generation, in Deutschland bekannt als Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert, produziert und ausgestrahlt. Obwohl die Autorinnen und Autoren in den vielen Episoden der verschiedenen Serien ganz unterschiedliche Formate ausprobiert haben: Eine reine Muscial-Episode war bisher noch nicht darunter. Am nächsten kommt dem wohl die Episode "Virtuoso" der Serie Star Trek: Voyager, in welcher der holographische Arzt singen muss, um eine außerirdische Zivilisation zu befrieden.

Star Trek Voyager Quando La Donna È Mobile Season 6 Episode 4

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.