Details zu den neuen Xenomorphs in Alien: Covenant

SPOILER

06Necronomicon_IV.jpg

Necronomicon IV von H.R. Giger

Interessante, wenn auch unbestätigte neue Details zum Ridley Scotts Prometheus-Fortsetzung Alien: Covenant sind aufgetaucht. So wird es zwei verschiedene Arten der außerirdischen Kreatur im Film zu sehen geben. Bei der Kreation der einen Art hat der Android David (Michael Fassbender) seine Finger im Spiel. Die Kreatur sei vergleichbar mit dem "Ultramorph" aus dem ursprünglichen Drehbuch von Jon Spaihts zu Prometheus, als es noch ein lupenreines Alien-Prequel war. Der "Ultramorph" orientiert sich vom Aussehen an der Kreatur von H.R. Giger, ist jedoch u.a. wesentlich größer. Ein vermeintlicher Insider beschreibt das so:

"Der Film zeigt zwei Monster. Eines ist ganz neu, doch beide sind dem Xenomorph und basieren auf dessen DNS. Das neue Monster wird durch ein Ereignis im Film erschaffen und hat nichts mit den Ereignissen des ersten Teils zu tun. Es ist eine ganz neue Kreatur und basiert auf früheren Konzepten, aus denen auch das erste Alien entstand. [...]

Diese Idee stand bereits mit Spaihts Ultramorph im Raum und hat H.R. Gigers "Necronomicon IV" (Dieses Bild von 1976 inspirierte das Design des Alien, oben zu sehen) als Vorlage. Es wird transparent sein, ein wenig wie eine Qualle."

In dem Film geht es um das Kolonieschiff Covenant, welches einen weit entfernen Planeten erreicht. Doch das augenscheinliche Paradies stellt sich als dunkle und gefährliche Welt heraus. Auf dem Planeten befindet sich auch David, der vermeintlich einzige Überlebende der Prometheus-Expedition.

All die Details stammen aus einer Drehbuchfassung, die vor dem Engagement von John Logan stammen, der noch die eine oder andere Änderung vornehmen wird. Der Ursprung des Xenomorph und die Verbindung zu den Konstrukteuren wird weiter erkundet. Doch das bekannte Alien, wie es im ersten Alien-Film zu sehen ist, wird in der Form noch nicht gezeigt.

Die Dreharbeiten zu Alien: Covenant beginnen im Februar in Australien. Kinostart ist im Sommer 2017.

Ultramorph

"David (Fassbender character) creates a new and improved version. The Ultramorph." (via SYN)

Alien: Covenant - Teaser-Poster
Originaltitel:
Alien: Covenant
Kinostart:
18.05.17
Laufzeit:
122 min
Regie:
Ridley Scott
Drehbuch:
Jack Paglen, Michael Green, John Logan
Darsteller:
Michael Fassbender, Katherine Waterston, Demián Bichir, Danny McBride, Alex England, Noomi Rapace
Zehn Jahre nach den Ereignissen aus Prometheus landet das Kolonieschiff Covenant auf einem paradiesisch anmutenden Planeten, der sich jedoch schnell als gefährlicher Ort herausstellt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.