Zack Snyder: Batman v Superman hält noch viele Überraschungen bereit

Der letzte Trailer zu Batman v Superman: Dawn of Justice hinterlässt den Eindruck, bereits den komplett Film zu zeigen und mit der Enthüllung von Doomsday eine wichtige Überraschung vorwegzunehmen. Regisseur Zack Snyder erklärt jedoch, dass es noch mehr als genügend Überraschungen gibt und der Trailer nur einen kleinen Ausblick auf das gibt, was der Film zu bieten hat. Über die vermeintlichen Spoiler und Gerüchte zur Handlung, die im vergangenen Jahr die Runde machten, hat er im Interview mit MTV folgendes zu sagen:

"Ich habe den Vorteil, den Film bereits gesehen zu haben. Es ist eigentlich ganz witzig, dass viele denken, bereits zuviel zu wissen und ich weiß es zu schätzen, dass viele einfach nichts wissen wollen. Aber es gibt noch mehr als genug, was noch keiner gesehen hat.

Natürlich hasse ich es, wenn Spoiler herauskommen. Man entwickelt eine fortlaufende Geschichte und man fragt sich nach jedem weiteren Moment 'Oh mein Gott! Was passiert als nächstes? Werden sie überleben? Werden sie sterben?'. Ich möchte, dass das Publikum den Film auf diese Weise wahrnehmen kann."

Gegenüber dem Empire Magazine erklärt Snyder, wie schwierig es war, Batman in die Welt von Superman zu integrieren:

"Es war toll, Batman Superman gegenüberzustellen. Er fliegt nicht wie verrückt durch die Gegend. Er fährt mit seinem Batmobil herum und macht seine Bat-Sachen. Wir konnten sehr viel davon ganz praktisch umsetzen. Es war eine außergewöhnliche Erfahrung, herauszufinden, wie man den praktisch umgesetzen Batman mit Superman am besten verbindet."

Im Gegenzug zu Aquaman oder dem Flash ist die Rolle von Wonder Woman (Gal Gadot) viel mehr als nur ein Kurzauftritt. Sie "kommt dazu und macht etwas", wie Snyder gegenüber FilmInk erläutert.

"Wonder Woman im Film dabei zu haben, ist eine großartige Chance. Noch nie hatten wir eine weibliche Superheldin dieser Größenordnung. Eine tolle Gelegenheit, die Welt mit diesem starken weiblichen Charakter vertraut zu machen. Es freut mich sehr, dass wir diese Möglichkeit bekommen haben.

In der Hälfte meiner Filme spielen starke Frauen die Hauptrollen, was vielleicht daran liegt, dass es so viele starke Frauen in meinem Leben gibt. Ich jedenfalls wundere mich nicht über starke weibliche Superhelden. Ich bin ein wenig schockiert, dass dies nicht schon viel früher passiert ist.

Wir haben eine ganze Menge Schauspielerinnen für die Rolle getestet. Gal ist stark, schön und sehr liebenswürdig, gleichzeitig auch sehr stürmisch. Genau nach dieser Kombination aus Unerschütterlichkeit und Liebenswürdigkeit haben wir gesucht.

Übrigens, sie hat sich bei den Testaufnahmen mit Ben [Affleck, Batman] gut geschlagen. Ben sagte 'Woah, dieses Mädchen hat was!'. Das war ein gutes Zeichen, Ben ist ziemlich hart in seiner Testszene, groß und authoritär."

Welche Überraschungen Batman v Superman: Dawn of Justice noch bereit hält, können wir ab 24. März in den Kinos sehen.

BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE - Online Trailer Deutsch HD German

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.