Die Chroniken von Narnia: Der silberne Sessel dient als Reboot der Filmreihe

chronicles-of-narnia-silver-chair-slice.jpg

Die Chroniken von Narnia: Der Silberne Sessel Logo

Lange war es ruhig um Die Chroniken von Narnia. Zuletzt wurde Ende 2013 bekannt, dass ein vierter Teil in Planung sei, obwohl der finanzielle Erfolg der ersten drei Filme eher rückläufig war. David Magee (Life of Pi, Finding Neverland) war über ein Jahr mit den Arbeiten am Drehbuch beschäftigt und verkündete nun via Twitter, dass die erste Version nun fertig sei. Basierend auf der siebenteiligen Buchreihe des irischen Schriftstellers C.S. Lewis wird der Band Die Chroniken von Narnia: Der silberne Sessel adaptiert.

Der Film wird nicht nur ein weitere Fortsetzung, sondern soll auch als eine Art Reboot dienen. Bekannte Charaktere und Schauspieler als den bisherigen werden in Der silberne Sessel nicht vorkommen. Produzent Mark Gordon (Criminal Minds: Beyond Borders) äußerte sich auf der Winter Television Critics Association Press Tour zum aktuellen Stand der Dinge:

"Es wird ein ganz neues Franchise. Komplett überarbeitet. Neue Charaktere, andere Schauspieler, ein ganz neues Team hinter den Kulissen. [...] Wir hoffen, dass wir den Film sehr bald drehen können und freuen uns schon sehr darauf."

Diese Art Reboot kommt nicht allzu überraschend, immerhin haben Mark Gordons Produktionsfirma und The C.S. Lewis Company schon 2013 die Rechte an dem Material von der Walden Group übernommen, die die ersten drei Teile realisierte. Dabei möchte man nun etwas eigenes aufbauen.

Der silberne Sessel erschien 1953. Ihm folgten in der Reihe noch drei weitere Bände nach. In der Erzählreihenfolge der Chroniken ist Der silberne Sessel der sechste Band, nach dem 1952 erschienenen Die Reise auf der Morgenröte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.