Batman v Superman: Dawn of Justice - Neue Bilder, weitere Details

batman-v-superman.jpg

Batman v Superman: Dawn of Justice

Nach den gestrigen Fotos aus dem britischen Empire Magazine und den daraus resultierenden Spekulationen um die Präsenz von Darkseid in Batman v Superman: Dawn of Justice hat Empire nicht nur zwei Covermotive veröffentlicht, auf denen jeweis die Titelhelden zu sehen sind, sondern auch die Szenenfotos in hoher Auflösung. Außerdem gibt es ein paar neue Informationen zur Handlung.

Superman-Darsteller Henry Cavill verrät, dass sein Alter Ego Clark Kent in Batman v Superman bereits mit Lois Lane zusammenlebt. Gleichzeitig ist Welt uneinig darüber, ob Superman ein Held ist oder ganz andere Absichten haben könnte. Im Gegensatz als in Man of Steel erledigt er seinen Job als Retter in der Not mittlerweile mit großer Routine:

"Er ist inzwischen daran gewöhnt, sein Bestes zu geben und soviele Leben wie möglich zu retten. Er ist kein Superheld mehr, der noch grün hinter den Ohren ist, nicht mehr so wild."

Nicht einverstanden ist Superman jedoch mit der brutalen Vorgehensweise von Batman:

"Er stimmt mit seiner Art und Weise, für Gerechtigkeit zu sorgen, nicht überein. Dieser Bauernjunge, der gut und richtig handeln will, kann sich mit Gerechtigkeit um jeden Preis nicht arrangieren. Es geht nicht darum, gleiches mit gleichem zu vergelten.

Natürlich wird Superman gewinnen. Aber das ist nicht alles. Es geht um diese beiden Mächte, die eigentlich dasselbe erreichen wollen, aber auf ganz verschiedene Art."

Im Gegensatz zu Christopher Reeves Darstellung von Clark Kent stellt sich Cavills Version nicht wie ein Tolpatsch an, um von sich abzulenken.

"Es gibt die Ansicht, Clark und Superman müssten ganz unterschiedlich sein. Mit seiner Brille kommt er nur bedingt durch. Jedoch würde er durch Schusseligkeit zuviel Aufmerksamkeit erregen, das funktioniert so nicht."

Produzent Charles Roven ergänzt, dass Superman sehr unschlüssig ist, wie er mit Batman umgehen soll - aus gutem Grund. Batman erscheint in dieser Inkarnation viel gewalttäiger:

"Er ist mehr als ein Ordnungshüter. Er ist nicht nur der Polizist, sondern auch Jury und Henker. Er hat gesehen, wozu Menschen fähig sind, das hat ihn verfinstert. Er ist zäh und wütend. Er hat all die verloren, die ihm nahe standen - und das nicht durch Krankheit oder altersbedingt."

Batman v Superman kommt am 24. März in die Kinos. Hier noch einmal das Bild, auf dem Bruce Wayne vor den Ruinen der fiktiven Nation Kandahar zu sehen ist.

Batman v Superman: Batman Darkseid

Batman v Superman: Dawn of Justice Hauptplakat
Originaltitel:
Batman v Superman: Dawn of Justice
Kinostart:
24.03.16
Laufzeit:
151 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David S. Goyer, Zack Snyder
Darsteller:
Henry Cavill, Amy Adams, Ben Affleck, Gal Gadot, Ezra Miller, Diane Lane, Jesse Eisenberg, Jeremy Irons, Laurence Fishburne
Batman v Superman spielt nach den Ereignissen aus Man of Steel, in denen halb Metropolis ziemlich verwüstet wurde. Batman zieht auf einen persönlichen Rachefeldzug gegen Superman.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.