Blade Runner 2: Drehbuch ist fertig, Drehstart im Juli

Viel Unsicherheit herrscht unter Fans angesichts der Ankündigung, einen zweiten Teil zum Klassiker Blade Runner zu drehen. Zumal, da Ridley Scott nur als ausführender Produzent und nicht als Regisseur arbeiten wird. Diese Position übernimmt Denis Villeneuve, der sich seiner Verantortung sehr bewusst ist, wie er in einem Interview bestätigte. In Szene setzen wird den Film der Kameramann Roger Deakins, den manche aus Skyfall kennen werden. Auch er hat großen Respekt vor Blade Runner. Der Rechteinhaber gab nun bekannt, dass der Film ab Juli 2016 gedreht und von Warner Bros. in den USA sowie von Sony Entertainment weltweit vertrieben wird.

Die Hauptrolle wird dabei Ryan Gosling übernehmen. Aber auch Harrison Ford wird seine Rolle des Rick Deckard wieder aufnehmen. Das Drehbuch schreiben Michael Green und Hampton Fancher gemeinsam, wobei letzterer auch am Drehbuch zum Originalfilm mitgewirkt hat.

Blade Runner basiert auf der Kurzgeschichte "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" des us-amerikanischen Sci-Fi-Autoren Philip K. Dick. Im Film geht es um Rick Deckard, der illegale Replikanten jagen soll, biomechanische Roboter, die sich auf der Erde aufhalten und kaum von Menschen zu unterscheiden sind. Im Laufe seiner Ermittlungen muss sich Deckard die Frage stellen, wo die Grenze zur Menschlichkeit verläuft. Der Film ist für viele Kritikerinnen und Kritiker wegweisend, so beispielsweise in der Bildgestaltung und im Setdesign.

Blade Runner 2049 Poster
Originaltitel:
Blade Runner 2049
Kinostart:
05.10.17
Regie:
Denis Villeneuve
Drehbuch:
Hampton Fancher, Michael Green
Darsteller:
Harrison Ford, Ryan Gosling, Robin Wright, Dave Bautista, Jared Leto
Blade Runner spielt im dystopischen Los Angeles im Jahr 2019. Die Fortsetzung setzt ein paar Jahrzehnte später ein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.