Die Bestimmung: Ascendant - Budgetkürzung für den letzten Teil der Filmreihe

Die mittlerweile gängige Methode, den letzten Teil einer Filmreihe auf zwei Kinofilme auszudehnen, um den maximalen Profit zu erwirtschaften, scheint sich diesmal nicht auszuzahlen. Die Bestimmung: Allegiant, der dritte Teil der vierteiligen Filmreihe, ist am vergangenen Wochenende sehr verhalten angelaufen und hat in den USA mit einem Startergebnis von nur 29 Millionen Dollar über 40% weniger eingenommen als die beiden Vorgänger, die jeweils über 50 Millionen Dollar einspielen konnten.

Weltweit steht das Einspielergebnis der 110-Millionen-Dollar-Produktion nach dem ersten Wochenende bei insgesamt 80 Millionen Dollar. Als Konsequenz des ausbleibenden Erfolgs kürzt das Produktionsstudio Lionsgate das Budget des vierten und letzten Teils Die Bestimmung: Ascendant um mehrere Millionen Dollar.

Um den Erfolg der Verfilmungen der dystopischen Jugendbuchtrilogie von Veronica Roth länger auskosten zu können, hat Lionsgate schon 2014 bekanntgegeben, dass der letzte Band auf zwei Kinofilme aufgeteilt wird. Diese Strategie hat für den Abschluß der Twilight-Reihe funktioniert, ging aber schon bei Hunger Games (Mockingjay 1+2) durch rückläufige Einnahmen nicht mehr richtig auf. Beide Filmreihen stammen ebenfalls aus dem Hause Lionsgate.

Im Gegensatz zu Twilight und Hunger Games wurde aus Die Bestimmung kein weltweites Phänomen. Die ersten beiden Teile Divergent (2014) und Insurgent (2015) haben weltweit jeweils an die 300 Millionen Dollar eingenommen.

Die Dreharbeiten zu Ascendant sollen im Sommer beginnen, der Kinostart ist für Juni 2017 vorgesehen. Lionsgate hat neben Allegiant eine Reihe von Filmen veröffentlicht, die ihre finanziellen Erwartungen nicht erfüllen konnten. Dazu gehören Gods of Egypt, The Last Witch Hunter oder auch Mortdecai.

DIE BESTIMMUNG - ALLEGIANT | Trailer 3 | Deutsch

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.