Legion: Keine bekannten Mutanten in der X-Men-Serie

Der US-Kabelsender hat nach einem wohl beeindruckenden Pilotfilm zur X-Men-Serie Legion eine komplette Staffel bestellt. Auch wenn Legion das umfangreiche X-Men-Universum als Grundlage dient, so hat die Serie keinerlei Verbindungen zu den Kinofilmen und ist als eigenständig zu verstehen.

Hauptcharakter der Serie ist David Haller, der Sohn von Charles Xavier und Gabrielle Haller. Trotz der Verbindung der Hauptfigur zu einem der prominentesten X-Men überhaupt braucht man sich nicht auf Auftritte bekannter Mutanten oder Professor X höchstpersönlich einzustellen. Wie Serienproduzent Noah Hawley gegenüber Screenrant erklärt, liegt die Stärke der Serie in ihrer Zurückhaltung:

"Es wird keine der ikonischen Charaktere aus dem Film-Franchise zu sehen geben. Das ist auf gewisse Art eine Stärke, denn diese Charaktere bringen Regeln mit sich. Das ist anstregend. Man möchte nicht festgelegt werden, wenn man gerade dabei ist, etwas zu erforschen. Die wichtige Fähigkeit, etwas Unvorhersehbares zu schaffen, muss erhalten bleiben."

Dan Stevens (Downton Abbey) übernimmt die Rolle von David Haller. Auch wenn dessen Vater Charles vermutlich nicht zu sehen sein wird, so schließt Hawley zumindest eine namentliche Erwähnung nicht aus:

"Es könnte passieren. Das ist aber eine ganze andere Geschichte. Ich schließe es jedenfalls nicht aus."

Von der Atmosphäre her wird sich die Serie sehr stark von der Filmreihe unterscheiden. Sie sei eher als surreales Drama als eine typische Superheldenserie zu verstehen:

"Sie ist ein wenig wie ein Märchen. Wenn man sich als fragt 'Wo und wann spielt sie?', ist das alles andere als klar. Das liegt daran, dass [David Haller] auch nicht ganz klar ist. Die gezeigte Welt wird auf einer gewissen Ebene rein subjektiv wahrgenommen. Die letzten X-Men-Filme, angefangen mit Erste Entscheidung, sind in einer bestimmten Epoche und Welt fest verwurzelt und spielen damit auf interessante Art und Weise. Hier ist es nicht so."

Fawley hat den Pilotfilm geschrieben und produziert die Serie zusammen mit Simon Kinberg, Lauren Shuler Donner, John Cameron, Jim Chory und Bryan Singer. Weitere Hauptrollen werden von Jean Smart (Fargo), Aubrey Plaza (Parks and Recreation) und Rachel Keller (Fargo) übernommen. Ausgestrahlt wird Legion vermutlich erst Anfang 2017.

Legion 2017 Logo

Originaltitel: Legion (2017)
Erstaustrahlung 08. Februar 2017 bei FX
Darsteller: Dan Stevens (David Haller), Aubrey Plaza (Lenny), Jean Smart (Melanie), Rachel Keller (Syd)
Produzenten: Noah Hawley, Lauren Shuler Donner, Bryan Singer, Simon Kinberg, Jeph Loeb, John Cameron
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 11+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.