Spider-Man: Homecoming: Donald Glover in Verhandlungen

Donald Glover könnte der neuste Zugang für den Cast von Spider-Man: Homecoming werden. Der Hollywood Reporter berichtet, dass Glover sich aktuell in Gesprächen für eine noch unbekannte Rolle befindet. Der Darsteller ist unter anderem aus der Serie Community und dem Kinofilm Der Marsianer bekannt.

Sollte es zu einer Vertragsunterzeichnung kommen, würde Glover nun doch noch in einem Spider-Man-Film zu sehen sein. So war der Darsteller bereits im Zuge des letzten Reboots The Amazing Spider-Man der Favorit einiger Fans, die ihn gern in der Rolle von Peter Parker sehen wollten. Dies war wohlgemerkt vor dem Debüt von Spider-Man Miles Morales, dessen Darstellung laut Comic-Autor Brian Michael Bendis in gewisser Weise auch von Glover inspiriert worden sein soll. Letztendlich ging die Rolle im Film aber an Andrew Garfield.

Mit der Verpflichtung von Donald Glover würde der Cast von Spider-Man: Homecoming weiter anwachsen. Aktuell wurden für den Film bereits Tom Holland als Peter Parker aka Spider-Man, Marisa Tomei als Tante May, Robert Downey Jr. als Tony Stark aka Iron Man, Michael Keaton als Schurke des Films (Gerüchten zufolge der Geier), Kenneth Choi als Schuldirektor an Peter Parkers Schule und Zendaya als eine Figur namens Michelle bestätigt. Darüber hinaus sind auch Michael Barbieri, Laura Harrier und Tony Revolori dabei. Bei den drei Darstellern ist jedoch nicht bekannt, welche Rollen sie spielen.

Die Regie des Films übernimmt Jon Watts, das Drehbuch stammt von den beiden Autoren John Francis Daley und Jonathan Goldstein (Autoren und Regisseur von Vacation – Wir sind die Griswolds). In den deutschen Kinos ist Spider-Man: Homecoming ab dem 6. Juli 2017 zu sehen.

Spider-Man: Homecoming Poster
Originaltitel:
Spider-Man: Homecoming
Kinostart:
13.07.17
Regie:
Jon Watts
Drehbuch:
John Francis Daley, Jonathan M. Goldstein
Darsteller:
Tom Holland (Peter Parker), Marisa Tomei (May Parker), Zendaya (Michelle), Laura Harrier, Tony Revolori (Manuel), Robert Downey jr. (Tony Stark)
Nachdem Sony sein groß angelegtes Spider-Man-Filmuniversum nach The Amazing Spider-Man 2 eingestampft hat, wird es nach einem Deal mit den Marvel Studios als Teil des Cinematic Universe wieder neu ausgerollt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.