Trailer-Premiere! X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

X-Men-Logo

Im gestrigen Twitter-Chat hat Bryan Singer die Fragen vieler Fans beantwortet und ein paar neue Details preisgegeben.

Der neue X-Men-Film wird etwas düsterer als die anderen Teile, weil auch viel mehr auf dem Spiel steht.

Wir werden neue Mutanten kennenlernen, z.B. Blink, Bishop, Sunspot, Warpath, Ink und Quicksilver.

Für die Szenen in der Vergangenheit hat er sich Farben, Stil und Musik der 70er-Jahre bedient. Einige Szenen wurden auch mit Aufnahmetechniken der damaligen Zeit realisiert (8 und 16 mm).

Der Trailer dreht sich mehr um die Charaktere, da die meisten Special Effects noch nicht fertig sind.

Den gesamten Twitter-Chat könnt ihr hier auf Bryan Singers Twitterseite nachlesen.

X-Men: Days of Future Past basiert auf einem populären, gleichnamigen X-Men-Band aus dem Jahr 1981. Der Comic spielt in zwei Zeitlinien, einmal der (Prequel-)Gegenwart und in einer Zukunft, in der Mutanten in Camps interniert leben. Wolverine wird in die Vergangenheit geschickt, um ein katastrophales Ereignis zu verhindern.

Hugh Jackman (Wolverine), Ian McKellen (Magneto), James McAvoy (junger Charles Xavier), Jennifer Lawrence (junge Mystique), Michael Fassbender (junger Magneto), Anna Paquin (Rogue), Ellen Page (Kitty Pryde), Shawn Ashmore (Iceman), Halle Berry (Storm), Daniel Cudmore (Colossus), Fan Bingbing, Peter Dinklage, Omar Sy und Boo Boo Stewart spielen die Hauptrollen.

Kinostart ist der 22. Mai 2014.

Hier der Trailer.

X-MEN: DAYS OF FUTURE PAST - Official Trailer (2014)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.