Zum Deutschlandstart von Helix auf Syfy: Interview mit Ron Moore

SyFy-Logo

Von Battlestar-Galactica-Produzent Ronald D. Moore und den Machern von Lost und Akte X kommt die in den USA erst kürzlich angelaufene Syfy-Thriller-Serie Helix.

In der wird ein Wissenschaftler-Team des amerikanischen Zentrums für Seuchenbekämpfung CDC (Centers for Disease Control) wegen eines solchen Extremfalls zum Nordpol beordert: Sie sollen den Ausbruch einer Seuche in der Forschungsstation der privaten Hightech-Firma Arctic BioSystems untersuchen und finden sich binnen Kurzem in einem unerbittlichen Überlebenskampf wieder.

Schnell erkennen Expeditions-Leiter Dr. Alan Farragut (Billy Campbell, 4400 – Die Rückkehrer), dessen Ex-Frau, die erfahrene Zellbiologin Dr. Julia Walker (Kyra Zagorsky, Supernatural), sowie die ambitionierte wie hübsche Virologin Dr. Sarah Jordan (Jordan Hayes, The F-Word), dass der unsichtbare Feind das Potential hat, die gesamte Menschheit auszulöschen.

Helix - Teaser #1 - German - Syfy

Der deutsche Ableger des amerikanischen Kabelsenders Syfy wird die Serie ab Donnerstag, den 10. April, immer um 21 Uhr ausstrahlen.

Hier könnt ihr euch ein auf mehrere Videos aufgeteiltes, auf deutsch übersetztes Interview mit Ron Moore anschauen.

Auf geht's:

Zuerst erklärt er, warum er an Helix mitarbeiten wollte.

Ronald D. Moore erklärt warum er an Helix arbeiten wollte

Ronald D. Moore spricht über sein Wiedersehen mit Schauspielerin Jeri Ryan (Star Trek: Voyager).

Ronald D. Moore über das Wiedersehen mit Jeri Ryan in Helix

Ronald D. Moore erläutert die Fahrstuhlmusik in der Serie.

Ronald D. Moore erläutert die Bedeutung der Fahrstuhlmusik in Helix

Er gibt einen Ausblick auf kommende Geschehnisse in der Serie.

Ronald D. Moore gibt einen Ausblick auf die Geschnisse in Helix

Zuguterletzt erklärt Ron Moore, was den "Thrill-Faktor" der Serie ausmacht.

Ronald D. Moore erklärt den Thrill-Faktor von Helix

Vielen Dank an die Kollegen von Syfy, dass wir die Clips vorab veröffentlichen dürfen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.