Spielberg plant Serienadaption von Minority Report

Steven Spielberg wird seinen erfolgreichen SF-Thriller aus dem Jahr 2002 als Fernsehserie adaptieren. In dem Film geht es um PreCrime, eine Sondereinheit der Polizei, die dank Parapsychologie und Computertechnik Verbrecher bereits verhaftet, bevor die ihre Tat begangen haben. Tom Cruise spielt den erfolgreichsten Beamten der Einheit, der fliehen muss, als er selbst eines Mordes bezichtigt wird.

Die Kurzgeschichte, auf der Minority Report beruht, stammt von Philip K. Dick, das Drehbuch zur Serie wird Max Boreinstein, Autor des Godzilla-Reboots, schreiben. Man geht davon aus, dass Spielberg einen bekannten Schauspieler für die Hauptrolle gewinnen wird, so wie er es mit Halle Berry auch schon bei Extant getan hat.

Ob Spielberg die Verschwörungselemente des Films beibehält oder sich für ein serienfreundlicheres Fall-der-Woche-Konzept entscheidet, werden wir wohl im nächsten Jahr erfahren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.