Peter Jackson ist offen für weitere Abenteuer in Mittelerde

Zum zweiten Mal drehte sich das Leben von Peter Jackson für mehrere Jahre rund um die Uhr um J.R.R. Tolkiens fiktive Welt. Verständlich, dass er im Moment froh ist, eine Auszeit zu nehmen und sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Der Filmemacher möchte in seiner Heimat Neuseeland erst einmal kleinere Filme à la Heavenly Creatures drehen und arbeitet zusammen mit seiner Ehefrau Fran Walsh bereits an Adaptionen von neuseeländischen Geschichten.

Doch Jackson zeigt sich nicht abgeneigt, in einer gewissen Zukunft nach Mittelerde zurückzukehren, auch wenn es derzeit aufgrund der rechtlichen Sitaution nicht danach aussieht, dass es in absehbarer Zukunft Tolkien-Abenteuer auf der Leinwand geben wird:

"Wenn ich morgen anfangen sollte, würde ich Nein sagen, weil ich auf jeden Fall eine Pause brauche und meine Kopf leer bekommen möchte. Außerdem möchte ich mich meinen Geschichten über Neuseeland widmen, da mich Herz und Leidenschaft in diese Richtung trägt. Aber wenn man mich in zwei oder drei Jahren fragen würde, sage ich bestimmt Ja.

Es wäre schwer für mich zu sehen, dass ein anderer Filmemache in diese Welt eintaucht. Ich habe einen emotionalen Besitzanspruch."

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.