BD-Review: Star Trek - The Next Generation - Staffel 7

Vor etwa 2½ Jahren begannen CBS und Paramount Home Entertainment mit einem Mammutprojekt. Die Rede ist von der digitalen Überarbeitung der Serie Star Trek – The Next Generation. Nun ist es auch schon soweit. Denn die mittlerweile dritte Star Trek-Serie ist komplett auf dem Medium Blu-ray zu haben. Nach der originalen Serie mit Kirk, Spock, Uhura & Co und dem neusten Spin-off Star Trek: Enterprise, kann sich nun auch Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert direkt daneben ins Regal einreihen. Mit der siebten und letzten Staffel geht die Serien-Ära rund um Captain Picards Crew zuende und CBS hat für die Blu-ray-Fassung wieder alle Register gezogen. Das Bild ist glasklar und die Farben sind brillanter als je zuvor. Was natürlich am neu eingelesenen Ursprungsfilmaterial liegt. Erneut kommen Details zum Vorschein, die man beim matschigen DVD-Bildmaterial nicht oder nur kaum zu erkennen waren.

Klappentext

Die intergalaktische Reise erreicht in Star Trek: The Next Generation™ Season 7 unendlich neue Tiefen. Erleben Sie die Mission der USS Enterprise™ wie noch nie zuvor - ausgestattet mit kristallklarer 1080p High-Definition-Auflösung auf Blu-ray™, englischem digital remastered 7.1 Sound und neu aufgebauten Special Effects von den Originalaufnahmen. In dieser Emmy®-nominierten finalen Season stellt sich Lt. Commander Data (Brent Spiner) einer Allianz zwischen seinem unheimlichen Doppelgänger und der unaufhaltbaren Borg; Lt. Worf (Michael Dorn) unterstutzt seinen Sohn auf dem Weg, ein Krieger zu werden. Die Zeitlinie wird erschüttert, als Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) mit dem mysteriosen, gottähnlichen Q konfrontiert wird. Das Serienfinale wurde sogar mit dem prestigevollen Hugo Award ausgezeichnet. Entdecken Sie außerdem unerwartete Geheimnisse des Star Trek™-Universums mit einer großen Palette an Special Features. 

Box, Disc & Menü

Verpackt sind die sechs Disc in einer blau-transparten Blu-ray-Hülle, die man in einen Pappschuber stecken kann. Dieses Mal ist das Cover rosafarben gehalten. Auf der Vorderseite sieht man im Sternenflottenemblem Captain Picard, Lt. Commander Data & Commander Riker. Auf der Rückseite findet man zudem einen allgemeinen Text zur siebten Staffel (siehe Klappentext) und einen Bildvergleich zur DVD und Blu-ray-Fassung, der allerdings bei weitem nicht die hochauflösende Bildqualität BD wiederspiegelt. Hinzu kommt eine Auflistung des Bonusmaterials. Das Inlay zählt die einzelnen Episoden pro Disc auf und zeigt auch auf welcher Scheibe sich welches Bonusfeature befindet. Die Blu-ray an sich ist eher unspektakulär gestaltet worden. Alles was man darauf sieht ist der Serientitel, einige wenige Logos und die Nummerierung der Datenträger.



Das Menü ist im wesentlichen identisch zu den vorgänger Staffeln. Lediglich das Intro wurde in Bezug auf den zu sehenden Planeten farblich ein wenig angepasst.

Bild & Ton

Zur Bildqualität dieser Staffel lässt sich eigentlich nichts weiter hinzuzufügen. Aufgrund der Tatsache, dass jede Episode in regelrechter Kleinstarbeit vom Originalfilmmaterial neu bearbeitet und restauriert wurde, bekommt man als Ergebnis ein lupenreines und farbenprächtiges Bild. Selbst Computeranzeigen in den Episoden sind nun bestens zu erkennen und wurden bei Bedarf sogar gegen ganz neue Animationen oder Grafiken ausgetauscht um sie der Blu-ray-Qualität anzupassen oder um damalige Fehler zu korrigieren (wie dieses Beispiel zeigt). Hier ein Vergleich vom Bildmaterial gegenüber den DVDs (reduzierte Anzeige):

Die Tonspuren liegen für die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch in Dolby Digital 2.0 Surround vor. Zusätzlich gibt es den englischen Ton in überarbeiteten DTS-HD Master Audio 7.1 Format vor. Die Sprachen Italienisch sowie Japanisch müssen mit Dolby Digital 2.0 Mono auskommen.

Bonusmaterial

Die siebte Season kommt wieder mit einer Menge neu produzierter Bonusfeatures daher. Aber auch bekanntes Material aus DVD-Zeiten fehlen im Set nicht. Zum einen gibt es zu jeder der 26 Episoden Promotiontrailer. Ferner gibt es wieder ein Gag Reel in HD, ein dreiteiliges HD-Featurette mit dem Titel “Der Himmel ist die Grenze: die Eklipse von Star Trek: The Next Generation™” (Teil 1: Umbra, Teil 2: Penumbra, Teil 3: Antumbra), Entfernte Szenen zu ausgewählten Episoden in HD, Ein Gespräch mit dem Fokus auf Star Trek: The Next Generation™ in HD, Ein Rundgang durch die echte Enterprise sowie ein Featurerette mit dem Titel “Am Ende der Reise: die Saga von Star Trek: The Next Generation™”.

Das DVD-Bonusmaterial:
- Aus dem Logbuch-Archiv: Missionsübersicht Jahr sieben
- Aus dem Logbuch-Archiv: Hommage an den Captain
- Aus dem Logbuch-Archiv: Abteilungsberatung Jahr sieben: Produktion
- Aus dem Logbuch-Archiv: Sternenflotte – Momente und Erinnerungen
- Aus dem Logbuch-Archiv: besondere Profile
- Aus dem Logbuch-Archiv: hinter den Kulissen von „Gestern, heute, morgen“

Aber auch Audiokommentar sind in diesem Set vertreten. Allerdings wurden hier nur zu drei Episoden berücksichtigt:
- Audiokommentar von Brannon Braga (2008) zu „Parallelen“
- Audiokommentar von René Echevarria und Mike & Denise Okuda zu „Beförderung“
- Audiokommentar von René Echevarria und Mike & Denise Okuda zu „Die Rückkehr von Ro Laren“

Trailer

Eckdaten

Veröffentlichung: 18. Dezember 2014
Bestellen: Blu-ray / Blu-ray Steelbook
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / CBS
Produktion: USA 1993 / 1994
Bildformat: Full Frame (1.33:1, 4:3, 1080p HD)
Laufzeit: ca. 1171 Minuten
Discs: 6 Blu-rays
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachen:

  • Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Englisch (DTS-HD Master Audio 7.1)
  • Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Italienisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Französich (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Japanisch (Dolby Digital 2.0 Mono)

Untertitel:

  • Deutsch
  • Englisch für Hörgeschädigte
  • Französisch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Holländisch
  • Japanisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Italienisch
Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.