Einspielergebnis: Bruchlandung für Chappie

UPDATE

Update: Chappie in den USA 13,3 Millionen Dollar eingenommen, weitere 13,7 Millionen kommen aus anderen Ländern. Damit hat der Film insgesamt 27 Millionen Dollar in 53 Ländern für das erste Wochenende verdient. In Ländern wie Japan oder Mexico ist Chappie noch nicht angelaufen.

-

Neill Blomkamps dritter Kinofilm Chappie unterbietet die recht bescheidenen Erwartungen und wird ersten Schätzungen zufolge in den USA am ersten Wochenende nur ca. 13 Millionen Dollar einnehmen. Die entgültigen Zahlen könnten sogar noch darunter liegen.

Sollte nicht irgendwo auf der Welt noch ein Boxoffice-Wunder geschehen, wird Chappie der bisher finanziell ertragsschwächste Film für Blomkamp.

Eylsium hat 2013 weltweit 286 Millionen Dollar eingenommen (Budget: 115 Mio), District 9 hat insgesamt 210 Millionen eingespielt (Budget: 30 Mio).

Chappie hat ein Produktionsbudget von 49 Millionen Dollar.

Auch wenn die Einnahmen des erstes Wochenendes unter denen vergleichbarer Genrefilme wie z.B. Jupiter Ascending liegen, wird Chappie aufgrund mangelnder Konkurrenz immerhin den ersten Platz der US-Kinocharts besetzen.

Unsere Kritik zum Film gibt's hier.

CHAPPIE Movie Clip - "Real Gangster"

Chappie Filmposter
Originaltitel:
Chappie
Kinostart:
05.03.15
Laufzeit:
120 min
Regie:
Neill Blomkamp
Drehbuch:
Neill Blomkamp, Terri Tatchell
Darsteller:
Sharlto Copley, Hugh Jackman, Dev Patel, Sigourney Weaver, Jose Pablo Cantillo, Yolandi Visser, Watkin Tudor Jones
Wer bei Chappie zuerst an Hundefutter denkt, liegt daneben, denn Chappie ist der Name eines Roboters mit einer eingebauten, künstlichen Intelligenz und zwei Antennen auf dem Kopf, die wie Hasenohren aussehen. Er wird von zwei Gangstern gestohlen, die ihn für ihre eigenen Interessen einzusetzen wollen. Dabei will Chappie mit seinem kindlichen Intellekt nur von seiner "Familie" geliebt und der Umgebung akzeptiert werden. Das kann nicht gut gehen. Packt doch sicherheitshalber mal ein paar Taschentücher ein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.