Dune 2

Dune 2: Léa Seydoux für die Fortsetzung im Gespräch

Dune_2020_Film_Logo.jpg

Dune_2020_Film_Logo

Nach ihren umjubelten Auftritten bei den Internationalen Filmfestspiele von Cannes scheint Schauspielerin Léa Seydoux (James Bond 007: Keine Zeit zu sterben) ihre nächste Filmrolle gefunden zu haben. Wie Deadline berichtet, soll sich die gebürtige Französin aktuell in Verhandlungen für eine Rolle in Dune - Part Two befinden. Seydoux war in diesem Jahr gleich mit zwei Filmen in Cannes vertreten, dem Drama One Fine Morning und dem neuesten David-Cronenberg-Film Crimes of the Future.

Bei der besagten Rolle in der Dune-Fortsetzung soll es sich um Lady Margot, einem weiteren Mitglied der Bene-Gesserit-Schwesternschaft handeln. In der Vorlage übernahm der Charakter gleich mehrere Aufgaben und verführte unter anderem Feyd-Rautha Harkonnen, den jüngsten Neffen von Baron Harkonnen, um sein genetisches Material in Form einer Tochter für das Zuchtprogramm der Schwesternschaft zu erhalten. Als Frau von Graf Hasimir Fenring, dem Kindheitsfreund von Imperator Shaddam IV sowie dessen Agent auf Arrakis, warnte sie Lady Jessica vor einem möglichen Anschlag durch die Harkonnen auf ihren Sohn sowie vor einem Verräter in den eigenen Reihen.

Für die Rolle des Imperators ist hingegen Christopher Walken (Sleppy Hollow) vorgesehen, während seine Tochter Prinzessin Irulan von Florence Pugh (Black Widow) verkörpert werden soll. Feyd-Rautha Harkonnen, ein weiterer wichtiger Charakter der Fortsetzung, soll von Austin Butler (Elvis) dargestellt werden.

Zu einem Wiedersehen kommt es hingegen mit den Darstellern Timothee Chalamet, Zendaya, Rebecca Ferguson und Javier Bardem. Als Regisseur fungiert abermals Denis Villeneuve, wobei Dune - Part Two nach aktuellen Planungen bereits im Oktober 2023 in den Kinos starten soll.

Dune 2: Christopher Walken soll die Rolle des Imperators übernehmen

Dune_2020_Film_Logo.jpg

Dune_2020_Film_Logo

Anscheinend könnte der Cast für Dune 2 weiteren, prominenten Zuwachs bekommen. Wie Deadline berichtet, soll Christoper Walken (God's Army, Sleepy Hollow) wohl die Rolle des Imperators Shaddam IV übernehmen. Allerdings möchte das Magazin dies von den berühmt-berüchtigten Quellen erfahren haben. Legendary hat eine Verpflichtung Walkens bislang nicht offiziell bestätigt oder in irgendeiner Weise kommentiert.

Wie beim ersten Teil wird erneut Denis Villeneuve die Inszenierung des Films übernehmen. Zudem wird es ein Wiedersehen mit den Darstellern Timothee Chalamet als Paul Atreides, Zendaya als Chani, Rebecca Ferguson als Lady Jessica und Javier Bardem als Stilgar geben.

Weiterhin soll wohl Florence Pugh (Black Widow) die Rolle der Prinzessin Irulan übernehmen, die Tochter des Imperators Shaddam IV. Zudem soll Baron Harkonnens Neffe Feyd-Rautha in Dune 2 auftauchen. Hier soll offensichtlich Austin Butler (Once Upon a Time in Hollywood, Elvis) den Cast ergänzen.

Nach derzeitigem Stand soll die Fortsetzung zu Dune 2 im Oktober 2023 in den Kinos starten. 

Dune 2: Denis Villeneuve über den Stand der Fortsetzung

Dune_2020_Film_Logo.jpg

Dune_2020_Film_Logo

Nach derzeitigem Stand soll die Fortsetzung zu Dune im Oktober 2023 in den Kinos starten. Im Gespräch mit Collider bestätigte Regisseur Denis Villeneuve nun, dass die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten von Dune 2 auf Hochtouren laufen.

Trotz des Erfolgs von Teil 1 fühlt Villeneuve sich aber nicht weniger unter Druck gesetzt, wie er erklärte. Schließlich sind mit seiner Verfilmung jede Menge neue Fans hinzugekommen:

Beim ersten Film ging es mehr darum, sicherzustellen, dass wir in der Welt landen und dass der Film akzeptiert wird. Jetzt geht es darum, sicherzustellen, dass wir das erste Buch abschließen können, es gibt also einige Prämissen, die im ersten Film vorkommen, die ich ignorieren muss. Also ja, ich würde sagen, dass der Druck beim zweiten Film in gewisser Weise größer ist.

Dafür ist das Drehbuch aber weitestgehend fertiggestellt. Zwar ist bei einem Projekt dieser Größenordnung davon auszugehen, dass das Skript auch während der Dreharbeiten noch verändert beziehungsweise angepasst wird - dies ist aber üblich:

Das Drehbuch ist größtenteils fertig, aber es ist immer noch in Arbeit. Es wird bis zum endgültigen Schnitt in Arbeit sein, aber ich kann sagen, dass es fertig geworden ist. Ich habe ein Drehbuch in meinen Händen. Wir sind gerade in der Vorbereitung.

Für Dune 2 sollen sich Florence Pugh und Austin Butler in Verhandlungen für Rollen befinden. Weiterhin wird es ein Wiedersehen mit Timothee Chalamet, Zendaya, Rebecca Ferguson und Javier Bardem geben.

Dune 2: Austin Butler im Gespräch für die Fortsetzung

Dune_2020_Film_Logo.jpg

Dune_2020_Film_Logo

Wie Variety berichtet, befindet sich Schauspieler Austin Butler aktuell im Gespräch für eine Besetzung in der kommenden Fortsetzung von Denis Villeneuves Dune. Dabei soll es sich um die Rolle von Feyd-Rautha Harkonnen handeln, den ebenso hübschen wie auch sadistischen und hinterlistigen Neffen von Baron Harkonnen (Stellan Skarsgård). In der Lynch-Adaption des Wüstenplaneten wurde die Rolle von Sänger und Schauspieler Sting verkörpert.

Bei Feyd-Rautha Harkonnen handelt es sich um eine von drei wichtigen und neuen Rollen der Fortsetzung. Während für die Darstellung von Prinzessin Irluan Corrina bereits Florence Pugh (Black Widow) in Verhandlungen steht, gab es bis zuletzt noch keinen Namen für die Rolle ihres Vaters Imperator Shaddam IV. Alle drei Charaktere sollen im zweiten Teil erstmals selbst in Erscheinung treten.

Während Butler seine Karriere mit Nickelodeon-Serien wie Neds ultimativer Schulwahnsinn oder Zoy 101 begann, war er zuletzt in Filmen wie Jim Jarmusch The Dead Don’t Die oder Quentin Tarantinos Once Upon a Time in Hollywood zu sehen. Sein nächsten Kinoauftritt wird er voraussichtlich noch diesen Juni in Buz Luhrmanns Film Elvis haben. In der Filmbiografie übernimmt er die titelgebende Rolle von Elvis Presley, dem King of Rock ’n’ Roll.

Zu einem Wiedersehen kommt es in der Fortsetzung von Dune hingegen mit den Darstellern Darstellern Timothee Chalamet, Zendaya, Rebecca Ferguson und Javier Bardem, während abermals Denis Villeneuve als Regisseur fungieren wird. Ebenso wird auch wieder Hans Zimmer die Musik des Films komponieren. Dune - Part Two soll nach aktuellen Planungen im Oktober 2023 in den Kinos erscheinen.

Dune 2: Florence Pugh in Verhandlungen für die Fortsetzung

Hawkeye Florence Pugh Hailee Steinfeld.jpg

Hawkeye Florence Pugh Hailee Steinfeld

Florence Pugh (Black Widow) kann sich aktuell über mangelnde Beschäftigung nicht beklagen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, befindet sich die Darstellerin in Verhandlungen für eine Rolle im zweiten Teil der Dune-Adaption von Denis Villeneuve. Dem Bericht zufolge soll die Darstellerin noch auf die nächste Version des Drehbuches warten, an dem immer noch geschrieben wird. Darüber hinaus befindet sich Pugh auch im Rennen um die Hauptrolle für ein Madonna-Biopic. Sollte sie diese erhalten, könnten dies zu Terminproblemen führen. Die Dreharbeiten zur Fortsetzung von Dune sind aktuell für Sommer geplant.

In Dune Teil 2 würde Pugh eine von drei wichtigen neuen Rollen spielen. Dem Bericht zufolge soll es sich dabei um Prinzessin Irulan handeln, die Tochter des Imperators Shaddam IV. Auch dieser wird im zweiten Teil erstmals selbst in Erscheinung treten, auch wenn bisher noch kein Darsteller für die Rolle bestätigt ist. Der dritte große Neuzugang ist Baron Harkonnens Neffe Feyd-Rautha, für den ebenfalls noch ein passender Darsteller gesucht wird.

Dune Teil 2 soll nach aktuellen Planungen im Oktober 2023 in die Kinos kommen. Wie beim ersten Film übernimmt erneut Denis Villeneuve die Regie. Zudem wird es ein Wiedersehen mit den Darstellern Timothee Chalamet, Zendaya, Rebecca Ferguson und Javier Bardem geben.

Subscribe to RSS - Dune 2