Monsterverse Serie

Godzilla: Matt Shakman inszeniert das Serien-Spin-off für Apple TV+

Godzilla-banner.png

Godzilla (2014)

Das geplante Serien-Spin-off des Monsterverse rund um King Kong und Godzilla hat seinen Regisseur gefunden. Wie Variety berichtet, soll Matt Shakman die ersten beiden Episoden der noch namenlosen Serie für den Streaming-Dienst Apple TV+ inszenieren. Shakman ist unter anderem für die Marvel-Serie WandaVision bekannt und soll zudem auch beim nächsten Star-Trek-Film für Paramount die Regie übernehmen.

Die Serie spielt zeitlich, nachdem Godzilla und die Mutos die Stadt San Francisco im ersten Godzilla in Schutt und Asche gelegt haben. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Familie, die nach der Katastrophe auf Geheimnisse rund um ihre Herkunft stößt, die sie auch mit der mysteriösen Organisation Monarch in Verbindung bringen.

Das Monsterverse von Legendary und Warner Bros. umfasst bisher vier Filme. Nach dem Auftakt von Godzilla im Jahr 2014 folgten Kong: Skull Island, Godzilla II: King of the Monsters und schließlich das große Aufeinandertreffen der beiden ikonischen Filmmonster im vergangenen Jahr in Godzilla vs. Kong. Nachdem Letzterer sich als überraschend erfolgreich herausstellte, soll bei es bei Legendary auch wieder Planungen für einen weiteren Monsterverse-Film geben. Unter anderem gab es Gerüchte über ein Son of Kong.

Apple TV kündigt Serien-Spin-off zum Godzilla Monsterverse an

Godzilla-banner.png

Godzilla (2014)

Apple TV+ und Legendary Television arbeiten an einer Serie, die im Legendarys Monsterverse spielen soll. Verantwortlich für das Projekt sind Chris Black (Star Trek Enterprise, Sliders) und Comicautor Matt Fraction (Hawkeye), wobei Black auch als Showrunner fungieren wird.

Die Serie spielt zeitlich, nachdem Godzilla und die Mutos die Stadt San Francisco im ersten Godzilla in Schutt und Asche gelegt haben. Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Familie, die nach der Katastrophe auf Geheimnisse rund um ihre Herkunft stößt, die sie auch mit der mysteriösen Organisation Monarch in Verbindung bringen.

Das Monsterverse von Legendary und Warner Bros. umfasst bisher vier Filme. Nach dem Auftakt von Godzilla im Jahr 2014 folgten Kong: Skull Island, Godzilla II: King of the Monsters und schließlich das große Aufeinandertreffen der beiden ikonischen Filmmonster im vergangenen Jahr in Godzilla vs. Kong. Nachdem Letzterer sich als überraschend erfolgreich herausstellte, soll bei es bei Legendary auch wieder Planungen für einen weiteren Monsterverse-Film geben. Unter anderem gab es Gerüchte über ein Son of Kong.

Subscribe to RSS - Monsterverse Serie