Moonfall: Roland Emmerich lässt den Mond auf die Erde fallen

universal_logo.jpg

Universal Logo

Während mit Independence Day: Wiederkehr der neuste Film von Roland Emmerich in diesen Tagen in den US-Kinos startet, beginnt der Regisseur bereits die Arbeiten an seinem nächsten Projekt. Einer Meldung von Deadline zufolge handelt es sich dabei um den Film Moonfall, der auf einem Drehbuch von Harald Kloser, Spencer Cohen und Emmerich selbst basiert. Kloser arbeitete mit dem Regisseur bereits am Drehbuch von 2012 zusammen, seitdem besteht eine gute Arbeitsbeziehung zwischen den beiden. Ihr neustes Projekt konnte der Regisseur bei Universal unterbringen. Das Studio soll eine siebenstellige Summe investiert haben, um sich den nächsten Emmerich-Film zu sichern.

Moonfall wird als Mischung aus Emmerichs 2012 und Spielbergs Unheimliche Begegnung der dritten Art beschrieben. Die Handlung des Films dreht sich um eine Gruppe von Forschern, die mit einem weltbedrohenden Problem konfrontiert sind. So beginnt eines Tages plötzlich der Mond langsam in Richtung Erde zu stürzen, was sich alles andere als gut auf die dort lebenden Menschen, Tiere und Pflanzen auswirkt.

Aktuell existiert für Moonfall noch kein Startdatum oder Drehzeitraum. Allerdings scheint Universal von dem Projekt sehr überzeugt zu sein und möchte möglichst bald mit dem Dreh anfangen.

Während mit Independence Day: Wiederkehr der neuste Film von Roland Emmerich in diesen Tagen in den US-Kinos startet, beginnt der Regisseur bereits die Arbeiten an seinem nächsten Projekt. Einer Meldung von Deadline zufolge handelt es sich dabei um den Film Moonfall, der auf einem Drehbuch von Harald Kloser, Spencer Cohen und Emmerich selbst basiert. Kloser arbeitete mit dem Regisseur bereits am Drehbuch von 2012 zusammen, seitdem besteht eine gute Arbeitsbeziehung zwischen den beiden. Ihr neustes Projekt konnten sie im Filmstudio Universal unterbringen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.