Vikings: Trailer zur zweiten Hälfte der 4. Staffel

Vikings ist seit seinem Start der Überraschungserfolg und das Aushängeschild für den Sender History. Zwar zog die Serie keine Zuschauermassen, hat aber doch international eine stabile, aktive Fanbasis. Im Herbst geht es mit der zweiten Hälfte der mittlerweile vierten Staffel weiter, zu der auf der Comic-Con International in San Diego ein Trailer vorgestellt wurde. Es war das erste Mal, dass Vikings eine lange Pause innerhalb einer Staffel bekam.

Lose Basis der Geschichte von Vikings sind die Erlebnisse des legendären Wikingers Ragnar Lodbrok zu Beginn der Wikingerzeit im Frühmittelalter mit ersten Wikingerfahrten, Auseinandersetzungen in England und auch die Konflikte zwischen alten Glauben und dem sich weiter verbreitenden Christentum.

Im Mid-Season-Finale der vierten Staffel kehrte Ragnar überraschend nach jahrelanger Abwesenheit in seine Heimat zurück. Doch statt Wiedersehensfreude trifft er auf Hass und es entbrennt ein erbitteter Kampf um die Anführerschaft. Zudem befindet man sich im offenen Krieg mit England und es steht eine große Schlacht bevor.

Michael Hirst ist Serienschöpfer und auch Drehbuchschreiber für Vikings. In den Hauptrollen sind u.a.  Travis Fimmel als Ragnar, Katheryn Winnick als Lagertha, Clive Standen als Rollo, Alexander Ludwig als Bjorn und Gustaf Skarsgard als Floki zu sehen, die auch alle im Panel auf der Comic-Con anwesend waren.

Auch eine fünfte Staffel wurde schon für 2017 bestätigt und Jonathan Rhys-Meyers als Neuzugang angekündigt. Er und Showrunner Hirst kennen sich bereits von der gemeinsamen Arbeit für The Tudors.

Für Deutschland hat sich Amazon die Video-On-Demand-Rechte gesichert, im TV läuft die Serie bei ProSieben.

Vikings: Season 4 Returns Comic-Con Full Trailer | History

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.