Ouija 2: Ursprung des Bösen - 360-Grad-Trailer zum Horror-Prequel

Ouija: Ursprung des Bösen - 360-Grad-Grauen

Kurz vor dem Deutschlandstart von Ouija 2: Ursprung des Bösen ist hierzulande ein neuer Trailer erschienen. Für diesen hat sich der deutsche Verleih etwas Besonderes ausgedacht. Bei dem Clip handelt es sich um 360-Grad-Video.

Der Film ist als Prequel angesiedelt und spielt in den 60er Jahren. Die Geschichte handelt von einer jungen Mutter und ihren zwei Töchtern, die viel Freude daran haben, Menschen um sich herum mit einem Ouija-Geisterbrett und vorgetäuschten Effekten in Angst und Schrecken zu versetzen. Doch als die jüngste Tochter Doris von übernatürlichen Mächten besessen scheint, beginnt ein Albtraum, dem die kleine Familie nur Einhalt gebieten kann, wenn sie es schafft, die Kräfte, die Sie heraufbeschworen haben, wieder zurückschicken. Doch das Böse macht vor nichts Halt.

Ouija 2: Ursprung des Bösen wurde von Regisseur Mike Flanagan (Before I Wake, Hush) inszeniert, während Michael Bay, Brad Fuller, Andrew Form und Jason Blum (Insidious, Paranormal Activity) als Produzenten fungierten. Die Hauptrollen spielen Elizabeth Reaser (Twilight-Reihe), Henry Thomas (E.T. - Der Außerirdische, Gangs of New York), Doug Jones (Hellboy), Parker Mack (Chasing Life), Kate Siegel (Oculus, Hush), Annalise Basso (Oculus) und Lulu Wilson (Erlöse uns von dem Bösen).

In den Kinos startet Ouija 2 am 20. Oktober.

Originaltitel:
Ouija: Origin of Evil
Kinostart:
20.10.16
Regie:
Mike Flanagan
Drehbuch:
Mike Flanagan, Jeff Howard
Darsteller:
Annalise Basso, Elizabeth Reaser, Lulu Wilson, Henry Thomas, Kate Siegel, Alexis G. Zall
In dem Prequel geht es um eine junge Mutter und ihren zwei Töchtern, die viel Freude daran haben, die Menschen um sich herum mit einem Ouija-Geisterbrett und vorgetäuschten Effekten in Angst und Schrecken zu versetzen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.