Roald Dahl's Revolting Rhymes zu Weihnachten bei der BBC

Weihnachten ist die Zeit für Märchen. Märchen, die man schon von Kind auf kennt. Aschenputtel zum Beispiel. Oder Schneewittchen und die Sieben Zwerge

Roald Dahl hat mit seiner im Jahre 1982 erschienen Gedichtsammlung Revolting Rhymes einigen Märchen eine Wendung gegeben, die oftmals zynisch daherkommt. In Roald Dahl's Revolting Rhymes möchte unter anderem Aschenputtel nicht den Prinezen heiraten, da dieser sich als gewalttätig entpuppt. Stattdessen wird sie mit einem Marmeladenverkäufer glücklich. Die Zwerge bei Schneewittchen sind in Dahls Version alle ehemalige Jockeys, die ihr Geld mit Pferdewetten verdienen. Weiterhin gibt Dahl den Märchen Jack und die Bohnenstange, Goldlöckchen und die drei Bären, Rotkäppchen und der böse Wolf sowie Die drei kleinen Schweinchen die eine oder andere Wendung.

Zu Weihnachten bringt die BBC diese Gedichtsammlung nun in der animierten Version auf den Bildschirm. Rob Brydon (The Huntsman & The Ice QueenLittle Britain), David Walliams (Little Britain) und Dominic West (Findet Dorie) werden den Charakteren ihre Stimmen leihen. West wird unter anderem den bösen Wolf sprechen und damit gleichzeitig die Rolle des Erzählers übernehmen. Die Stiefschwestern von Aschenputtel sprechen Walliams und Brydon neben anderen Rollen.

Die Regie führen Jan Lachauer und Jakob Schuh. Geplant ist die Ausstrahlung in zwei Teilen mit je 30 Minuten Laufzeit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.