Der nächste X-Men-Film wird 2017 gedreht - Nur welcher?

x-men-apocalypse-imax-poster.jpg

X-Men Apocalypse IMAX-Poster

Die Produktion des nächsten X-Men-Films steht in den Startlöchern. Ab Mai 2017 wird in den MELS Studios im kanadischen Montreal gedreht, 20th Century Fox produzierte hier bereits die letzten beiden X-Men-Filme Zukunft ist Vergangenheit (2014) und Apocalypse (2016). Wie der Chef der MELS Studios bestätigt, hat das Filmstudio zwei Hallen für mehrere Monate angemietet. Das Produktionsbüro würde bereits eröffnet, ab Januar sollen die ersten Kulissen aufgebaut werden. 

"Sie fangen im Mai mit den Dreharbeiten an und nutzen für mehrere Monate die Hallen 2 und 3. Wir haben zweieinhalb Monate mit den Leuten von Fox verhandelt. Ich war im Oktober in Los Angeles, um sie zu überzeugen. Wir freuen uns sehr, dass sie zugestimmt haben, erneut nach Montreal zu kommen. Die letzten beiden Dreharbeiten liefen sehr gut, sie sind sehr zufrieden mit unserer Einrichtung und den Talenten der Filmindustrie in Quebec."

Fraglich ist allerdings, welcher der sich in Planung befindlichen X-Men-Filme gedreht wird. Der nächste Teil der Hauptreihe hat bereits einen Starttermin und soll am 13. Juli 2018 in die Kinos kommen. Dafür fehlt es an anderer Stelle, z.B. gibt es keinen Regisseur oder Drehbuchautoren.

Wesentlich fortgeschrittener ist die Verfilmung zu New Mutants von Josh Boone (Das Schicksal ist ein mieser Verräter), der bereits ein fertiges Drehbuch vorliegen hat. Der Film hat jedoch noch keinen Starttermin.

Der Solofilm zu Gambit mit Channing Tatum tritt weiterhin auf der Stelle. Hier scheint es zwar ein Drehbuch zu geben, aber keinen Regisseur.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.