G. I. Joe: Pläne für ein Reboot und ein Cinematic Universe

g-i-joe-2-retaliation.jpg

G.I. Joe 2 Poster

In einem Interview mit der Los Angeles Times sprechen die beiden Hasbro-Manager Simon Walters und Steve Davis über die zukünftigen Vermarktungsstrategien von Hasbro. Dazu gehört auch das Kino, schließlich brachten die Transformers-Filme weltweit an die 3,7 Milliarden US-Dollar ein. Für Juni steht zudem der Start des neuen Films, Transformers: The Last Knight, an.

Wie im Interview mit Lizenz-Chef Walters und Content Officer Davis klar wird, plant man bei Hasbro etwas langfristiger. So lizenziert Hasbro seine Marken nicht einfach, sondern ist Teil des Kreativ- und Produktionsprozesses. So auch bei G. I. Joe, seit 1964 einer der langlebigsten Marken des Unternehmens. Bereits 2009 und 2013 gab es Verfilmungen des Kampfes zwischen den Organisationen G.I. Joe und Cobra, beide mäßige Erfolge.

Nun möchte Hasbro wohl seine Action-Figuren-Reihe neu aufstellen, und dazu gehört ein Reboot von G. I. Joe. Laut Walters werde man die Marke dezent an heutige Gegebenheiten anpassen:

„Die Welt hat sich verändert und ich glaube, man wird sehen, dass sich G. I. Joe mit ihr verändert. Wir werden einen viel zeitgenössischeren Zugang zur Marke wählen, so dass wir andere Charaktere entwickeln können."

Ein solcher Zugang wird sein, ein Cinematic-Universe zu schaffen, in das auch andere Hasbro-Marken integriert werden können. So ist im Interview die Rede von Spielzeugreihen wie Micronauts, ROM, Visionaries und M.A.S.K. Letztere ist auch ein Deutschland bekannt. Hierzulande gab es entsprechendes Spielzeug zu kaufen und kurzzeitig lief die Zeichentrickserie auf RTL.

Diese Pläne existieren allerdings schon etwas länger: Wie wir vor rund einem Jahr berichteten, gab es schon damals Überlegungen, ein Cinematic Universe zu formen.

Einen Zeitraum zur Veröffentlichung eines neuen G.-I.-Joe-Films wurde noch nicht bekannt gegeben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.