Resident Evil: James Wan produziert den Reboot

resident-evil-the-finale-chapter-teaserposter-de.jpg

Resident Evil: The Final Chapter Teaser-Poster

Nachdem am Wochenende bekannt wurde, dass Constantin Film einen Reboot zu Resident Evil plant, gibt es nun neue Details. So hat sich das Studio die Dienste von James Wan (Fast & Furious 7) gesichert, der das Projekt produzieren soll. Als Autor ist Greg Russo an Bord. Dieser ist vor allem dafür bekannt, dass er den Reboot der Computerspielverfilmung Mortal Kombat schreibt. Ein Regisseur wird noch gesucht.

Die Neuauflage von Resident Evil soll einen vollkommen neuen Cast bekommen und daher auch nicht mit den alten Filmen zusammenhängen. Auch Regisseur Paul W. S. Anderson kehrt nicht zurück. Nach aktuellen Planungen sollen insgesamt sechs neue Filme entstehen. Dies wäre derselbe Umfang wie bei der ersten Reihe mit Milla Jovovich in der Hauptrolle.

Resident Evil: The Final Chapter kam Anfang des Jahres in die Kinos und konnte weltweit 312 Millionen Dollar einspielen. Vor allem in China war die Fortsetzung mit umgerechnet 160 Millionen Dollar ein großer Erfolg. Das Franchise kommt insgesamt auf ein Einspielergebnis von rund 1,2 Milliarden Dollar. Damit ist Resident Evil die erfolgreichste Filmreihe, die auf einem Computerspiel basiert.

Resident Evil: The Final Chapter Poster
Originaltitel:
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart:
26.01.17
Laufzeit:
106 min
Regie:
Paul W.S. Anderson
Drehbuch:
Paul W.S. Anderson
Darsteller:
Milla Jovovich, Iain Glen, Ali Larter, Ruby Rose, William Levy, Eoin Macken, Shawn Roberts, Fraser James
Um Umbrella und die Red Queen endgültig besiegen zu können, geht Alice eine Allianz mit ihrem Erzfeind Albert Wesker ein. Gemeinsam mit anderen Verbündeten geht es daraufhin zurück nach Racoon City.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.