Filmemacher George A. Romero im Alter von 77 Jahren gestorben

romero-042015-970x545.jpg

George A. Romero

George A. Romero ist am Sonntag, den 16. Juli, im Alter von 77 Jahren gestorben. Der legendäre Filmemacher führte einen "kurzen aber schweren Kampf gegen den Lungenkrebs", wie seine Familie mitteilen ließ.

Romeros Filmklassiker Die Nacht der lebenden Toten (Night of the Living Dead) aus dem Jahr 1968 gilt nicht nur als Meilenstein des Zombie-Genres, sondern diente auch Filmemachern wie Tobe Hooper und John Carpenter als Inspirationsquelle. Seit 1999 ist der Film als erhaltenswertes Kulturgut im National Film Registry eingetragen. Der kontroverse Film wurde außerdem in die Sammlung des New Yorker Museum of Modern Art aufgenommen.

Mit Zombie (Dawn of the Dead, 1978) und Zombie 2 (Dawn of the Dead 2, 1985) drehte Romero weitere Teile der Reihe. Durch den Erfolg des Remakes von Dawn of the Dead von Zack Snyder im Jahr 2004 bekam Romero die Möglichkeit, der Filmreihe weitere Teile hinzuzufügen. Es folgten Land of the Dead (2005), Diary of the Dead (2007) und Survival of the Dead (2009). Zuletzt war er als Autor und Produzent an George A. Romero Presents: Road of the Dead beteiligt. Der Film soll 2018 erscheinen.

Zu weiteren bekannten Arbeiten Romeros gehören die Filme Crazies (1973, Remake 2010), Creepshow (1982), Two Evil Eyes (1990) oder Stephen Kings Stark (1993).

Ein Überblick über all seine filmerischen Tätigkeiten findet ihr hier.

Die Nacht der lebenden Toten ist in voller Länge bei YouTube verfügbar.

Night of the Living Dead (HD, FULL MOVIE, 1968)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.