Sci-Fi-Film Annihilation erscheint Ende Februar 2018

Hollywoods Flirt mit „harter" Sci-Fi hält an: Paramount Pictures gab gestern das Veröffentlichungsdatum eines neuen Films bekannt. Dabei handelt es sich um Annihilation, die Verfilmung der Souther-Reach-Trilogies des Autors Jeff VanderMerr. Der Film soll am 23. Februar 2018 anlaufen. Ob dieser Termin auch für Deutschland zutrifft, ist unbekannt.

Annihilation dreht sich um eine Expedition mehrerer Forscherinnen in eine von einer Katastrophe heimgesuchten Zone. Dort geschehen seltsame Dinge und die Expedition soll den Geschehnissen auf den Grund gehen. Hauptrollen übernehmen Natalie Portmann, Gina Rodriguez, Jennifer Jason Leigh, Oscar Isaac und Tessa Thompson.

Vorlagenlieferant Jeff VanderMeer zeigte sich von einer frühen Schnittfassung begeistert und verglich Annihilation mit Stanley Kubricks 2001: Odysee im Weltraum. Allerdings sollte man solche Wertungen mit einer gewissen Vorsicht genießen.

Für Alex Garland ist dies die zweite Regie-Arbeit: mit Ex Machina (2015) feierte er sein Debüt. Das Medium Film ist ihm allerdings nicht unbekannt. Der Autor schrieb zuvor die Drehbücher für 28 Days Later, Sunshine und Dredd.

Originaltitel:
Annihilation
Regie:
Alex Garland
Drehbuch:
Alex Garland
Darsteller:
Natalie Portman, Jennifer Jason Leigh, Gina Rodriguez, Tessa Thompson, Tuva Novotny, Oscar Isaac
Im Inneren der Zone X hat sich die Tier- und Pflanzenwelt völlig verändert und niemand weiß, was hinter dem rätselhaften Phänomen steckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.