Star Citizen: Release-Termin der Singleplayer-Kampagne Squadron 42 gestrichen

star_citz_steel_style.jpg

Star Citizen Logo

Star-Citizen-Fans sollten inzwischen ein recht dickes Fell entwickelt haben, wenn es um das Thema Verschiebungen geht. Denn obwohl einige Features aus dem großen Update 3.0 gestrichen wurden (fairerweise muss man sagen, dass dafür auch andere hinzukamen), verschiebt sich die Veröffentlichung für alle Unterstützer des Spiels immer weiter nach hinten.

Damit aber nicht genug. 2017 sollte auch der erste Teil der Singleplayer-Kampagne Squadron 42 erscheinen. Das Entwicklerteam von Cloud Imperium Games hat nun aber den bisherigen Release-Termin von der offiziellen Website genommen. Ein neuer Termin ist dafür nicht hinzugekommen.

Allerdings wendet sich Chef-Entwickler Chris Roberts persönlich in einem Blog-Eintrag an die Community und beschreibt darin, wann die Fans mit neuen Informationen zu Squadron 42 rechnen dürfen. Erst im Dezember 2017 wird die Kampagne während des Holiday Streams ausführlich vorgestellt. Auf der hauseigenen Messe CitizenCon wird dagegen es kein neues Material geben, schreibt Roberts.

Im Blog-Eintrag geht der CEO außerdem auf die Abhängigkeit von Squadron 42 zu Star Citizen und anderesherum ein. Fortschritt bei einem der beiden Projekte bedeutet auch Fortschritt bei dem anderen. Sein Team mache aber trotzdem große Fortschitte. Das Ziel sei nicht weniger, als ein Spiel zu entwickeln, das den Erzählstil von Wing Commander auf ein neues Niveau hebt.

In Squadron 42 werden bekannte Größen aus Hollywood auftreten. Neben Mark Hamill leihen auch Gary Oldman, Gillian Anderson und Andy Serkis ihre Stimmen und Gesichter dem Spiel. Mehr Informationen erhalten die Fans dann im Dezember.

Squadron 42: Bishop Senate Speech

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.