Deutschlandpremiere: Start der 11. Staffel Akte X bei ProSieben

akte-x-10.01-promobild.jpg

Scully und Mulder in Akte X 10.01 "My Struggle"

Dana Scully und Fox Mulder sind weiter auf der Suche nach der Wahrheit, die irgendwo da draußen ist. Macht ja sonst keiner. Ab heute Abend zeigt ProSieben die mittlerweile 11. Staffel Akte X in deutscher Erstausstrahlung.

Als 2016 die X-Akten nach 13-jähriger Pause wieder geöffnet wurden, war klar, dass die Serie nicht einfach nahtlos anknüpfen kann. Der nahezu unschuldige Charme von Verschwörungstheorien, von Massenüberwachung und übermächtigen Geheimkonzernen in den USA endete spätestens mit dem 11. September 2001.

Nachdem die 10. Staffel die Basis für neue Abenteuer von Scully und Mulder geschaffen hat, geht es nun in die zweite Runde der Serienwiederauferstehung. Wer sich noch einmal auf den aktuellen Stand bringen will, finden hier die Kritiken zu den einzelnen Episoden der vergangenen Staffel, beginnend mit dem Auftakt von Claudia Kern.

Dabei scheint man sich die Kritik vieler Fans zu Herzen genommen zu haben: Lediglich zwei Episoden der 11. Staffel haben die mysteriöse Verschwörung im Fokus. Acht weitere Episoden sind primär Einzelabenteuer mit Monster-of-the-Week. 

Für Gillian Anderson - und damit für Akte X wie wir es kennen - soll nun wirklich Schluss sein. Serienschöpfer Chris Carter könne sich zwar Weiteres vorstellen, jedoch nur mit Mulder und Scully zusammen. Dies war für Anderson jedoch von Anfang an gar nicht erst angedacht:

"Es ist Zeit für mich, den Hut von Scully an den Nagel zu hängen. Das ist so. [...] Ich bin durch damit und das ist das Ende davon. Diese Entscheidung habe ich bereits gefällt, bevor wir die ersten sechs neuen Folgen gedreht haben, aber ich war wirklich neugierig. Ich dachte, diese sechs Folgen wären ein Ende.

Es war jedoch, als fühlten wir, wie kalt das Wasser ist [...] und wir durften diese wunderbaren Charaktere wieder spielen.

Ich glaube, wie Chris es bereits gesagt hat: Diese kleine Menge an Episoden hat sich angefühlt, als würden wir wieder gehen lernen und dass sich in dieser Staffel von 10 Folgen die Geschwindigkeit erhöht und wir wieder laufen."

Anders als in den 90ern sind die neuen Folgen bereits recht zeitnah zur US-Ausstrahlung auch hierzulande zu sehen. Für die schnelle Synchronisation gab es nur einen kurzen Vorlauf von lediglich sechs Wochen. Wie schon in Staffel 10 sind wieder Franziska Pigulla als Scully, Sven Gerhardt als Mulder und Dieter Memel als Skinner zu hören.

Ab heute Abend zeigt ProSieben die 11. Staffel von Akte X immer mittwochs um 20:15 Uhr. Zum Start gibt es direkt eine Doppelfolge.

Akte X Staffel 11 Trailer ProSieben 60 Sekunden

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.98
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.