Quotencheck Deutschland: Akte X bricht auch in Deutschland die Fanbase weg

aktex_bd_complete.jpg

Akte X Blu-ray Complete Edition

Gestern startete auf ProSieben die mittlerweile elfte Staffel der Kultserie Akte X. Von 1993 bis 2002 waren in den USA 202 Episoden in zehn Staffeln gelaufen. Dabei war sogar zeitweise David Duchovny aus der Serie ausgestiegen.

2016 setzte man das Format dann jedoch mit Mulder & Scully in einer sechsteiligen Eventstaffel fort. In den USA funktionierte dieses Experiment auch weitestgehend gut. Angeheizt durch den Superbowl startete man damals mit über 16 Millionen Zuschauern. Eine Woche später waren immerhin noch über neun Millionen dabei. Positiv war auch, dass man bis zum Ende der kurzen Staffel keine weiteren zu großen Verluste mehr erlitt und mit 7,60 Millionen Zuschauern abschloss. FOX konnte definitiv zufrieden sein.

Auch in Deutschland sah es nicht schlecht aus. ProSieben programmierte die sechs Abenteuer Montags um 21.15 Uhr und erreichte damit zum Start über drei Millionen Fans beim Gesamtpublikum. Bis zur vierten Ausgabe bröckelten diese Werte jedoch auf 1,68 Millionen, was auch erstmals einen Sturz unter den Senderschnitt bedeutete. Mit 1,73 und 1,75 Millionen berappelte man sich jedoch noch etwas und schloss exakt auf Senderschnitt ab. In der Zielgruppe wurde der Senderschnitt immer mindestens erreicht.

Dennoch dauerte es zwei Jahre, bis man die elfte Staffel aus zehn Episoden in den USA und nun auch bei uns nachlegte.

Im Heimatland funktioniert diese allerdings bisher bei weitem nicht mehr so gut. Mit 5,15 Millionen startete man bereits deutlich unter den Werten der zehnten Staffel. Zur zweiten Episode waren dann noch 3,95 Millionen an Bord. Diese Werte hielten sich bisher immerhin relativ konstant - zuletzt sahen 3,74 Millionen Fans zu. Für FOX ist das zwar immer noch okay, dennoch sind die Verluste schon brutal.

Mit "Der Kampf III" und "Dieses Leben, jenes Leben" startete man gestern nun auch auf ProSieben direkt mit einem Doppelpack.

Das Urteil lautet: Auch bei uns scheint das Interesse stark zu schwinden.

Um 20.15 Uhr holte die erste Episode gerade 1,33 Millionen Fans. Der Marktanteil von vier Prozent lag eine ganze Ecke unter Senderschnitt. Immerhin gingen zur zweiten Episode nur wenige Menschen verloren: 1,26 Millionen reichten für den exakt gleichen Marktanteil. In der Zielgruppe konnte man 860.000 und 780.000 Zuschauer finden. Beide Werte sorgten sogar für einen noch weiteren Abstand zum Senderschnitt in dieser wichtigen Gruppe von Zuschauern.

Viel darf nun nicht mehr schiefgehen. Die Werte sind bereits im roten Bereich. Man wird beobachten müssen, wie ProSieben mit den weiteren acht Episoden umgehen wird, wenn sich dieser Abwärtstrend weiter fortsetzt.

Akte X läuft immer Mittwochs um 20.15 Uhr auf ProSieben. Den US-Trailer zur Staffel haben wir euch unten angefügt.

The X-Files Season 11 Trailer (2018) Fox Series

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.98
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.