Atomic Blonde: Charlize Theron kündigt eine Fortsetzung an

Während ihrer Karriere wirkte Charlize Theron bereits in vielen Franchises mit und war unter anderem ein Teil von Mad Max (Mad Max: Fury Road), dem Alien-Universum (Prometheus - Dunkle Zeichen) und der langlebigen Fast-and-the-Furious-Reihe (Fast & Furious 8). Mit ihrem letzten Film Atomic Blonde scheint die Oscar-Preisträgerin jedoch endlich in eigenes Franchise in Angriff zu nehmen - eine Fortsetzung wurde nun bestätigt.

Zu den Klängen von Nenas "99 Luftballons" kämpfte sich Theron als MI6-Agentin Lorraine Broughton durch das zweigeteilte Berlin im Jahr 1989, um an eine Liste mit Namen von Doppelagenten zu gelangen. Die Verfilmung der Graphic Novel The Coldest City kam dabei so gut an den Kinokassen an, dass man bereits in kürzester Zeit das Budget wieder eingenommen hat.

Schon zum Kinostart im vergangenen Jahr sprach Regisseur David Leitch davon, dass es noch genügen Stoff für etliche Fortsetzungen gebe, allerdings verkündete Hauptdarstellerin Theron erst jetzt in einem Interview mit IndieWire, dass man an einem Sequel arbeitet. Details über den möglichen Inhalt des Films gibt es natürlich noch nicht.

Mit The Coldest Winter gibt es zumindest bereits eine Fortsetzung in Comic-Form, in der allerdings der von James McAvoy dargestellte David Parcival im Mittelpunkt steht. Leitch hingegen könnte sich sogar ein Crossover mit der John-Wick-Reihe und Keanu Reeves vorstellen, welche im kommenden Jahr mit dem dritten Film fortgesetzt werden soll. Doch viel wahrscheinlicher ist es, dass es Lorraine in die 90er-Jahre verschlagen wird. Drehbuchautor Kurt Johnstad hätte zumindest bereits drei Filme hierfür im Kopf.

Atomic Blonde Poster
Originaltitel:
Atomic Blonde
Kinostart:
24.08.17
Regie:
David Leitch
Drehbuch:
Kurt Johnstad
Darsteller:
Charlize Theron, James McAvoy, John Goodman, Til Schweiger, Eddie Marsan, Sofia Boutella, Toby Jones
Im Jahr 1989 wird eine Agentin des MI:6 nach Berlin geschickt, um dort einen Spionagering zu finden. Dieser hat gerade aus unbekannten Gründen einen Topspion der Briten getötet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.