Tremors: Syfy verzichtet auf das Serien-Reboot mit Kevin Bacon

tremors-poster.jpg

Tremors - Im Land der Raketenwürmer Poster

Seit fast 30 Jahren versuchen die Raketenwürmer sich die Erde untertan zu machen, sodass man zuletzt beschloss den Kampf gegen die Graboiden auf der Serien-Landschaft weiterzuführen. Jedoch nimmt dieser Kampf bereits jetzt ein jähes Ende, da sich US-Sender Syfy gegen eine Serienbestellung für Tremors entschieden hat. Dies berichtete Hauptdarsteller Kevin Bacon selbst auf Instagram.

"Obwohl wir einen fantastischen Pilot gedreht haben, hat sich der Sender dagegen entschieden, weiter zu machen."

Der US-Mime verkörpert darin wieder die Rolle des Wurmjägers Valentine McKee, welche er bereits im ersten Film innehatte. Dabei sah sich die Serie als direkte Fortsetzung des damaligen Films und spielt 25 Jahre nach den dortigen Ereignissen. McKee kehrt zurück in das verschlafene Wüstenstädtchen Pefection und versucht, es wieder zu retten; dabei kämpft er nicht nur gegen die Raketenwürmer, sondern auch gegen das Älterwerden, den Alkohol und seinen wahnhaften Heldenkomplex.

Allerdings scheint Syfy von dem abgelieferten Ergebnis von Autor Andrew Miller und Regisseur Vincenzo Natali nicht überzeugt zu sein, sodass es keine Serienbestellung für Tremors gibt. Jedoch gibt es aktuell noch die Möglichkeit, dass sich ein anderer Sender oder Streaming-Anbieter für das Projekt interessieren könnte. Besonders Amazon steht hier hoch im Kurs, da die Serie eigentlich zuerst für dessen eigenen Dienst angekündigt wurde.

Mit den Raketenwürmern selbst geht es jedoch weiter; allerdings nur auf dem Heimkinomarkt. Hier erscheint Ende Mai Tremors 6 - Ein kalter Tag in der Hölle direkt auf DVD und Blu-ray ,und bereits jetzt gab Hauptdarsteller Michael Gross die Aussicht, dass die Filmreihe noch weiter gehen könnte.

Erfreulicher sah es hingegen für Deadly Class, dem Serien-Projekt der beiden Infinity-War-Macher Anthony und Joseph Russo, aus. Hier gab der Sender bereits vor kurzem sein grünes Licht für eine erste Staffel, während die Entscheidung bei Run For Your Life, dem aktuell dritten neuen Projekt, noch aussteht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.