Avengers 3: Die Russo-Brüder sprechen über Figuren, die im Film nicht zu sehen waren

SPOILER

avengers_infinity_war.jpg

Avengers: Infinity War

In einem Interview haben sich Joe und Anthony Russo weiteren Fragen zum Ende von Avengers 3 gestellt. Diesmal wurden die beiden Regisseure über das Schicksal mehrerer Figuren gefragt, die nicht im Film auftauchen.

Dabei standen nicht bekannte Helden wie Ant-Man im Fokus, sondern die kleineren Nebenrollen aus verschiedenen Filmen des Marvel Cinematic Universe. Wer hat das Fingerschnippen von Thanos überlebt, und wer ist verschwunden?

Zuerst die Nebenfiguren aus den Thor-Solofilmen. Jane Foster (Natalie Portman) tauchte zum letzten Mal in Thor 2 auf. Zu ihrem Schicksal konnten sich die Russos nicht äußern, weil die Antwort Spoiler zu Avengers 4 enthalten würde. Nicht viel anders sieht es bei Korg (Taika Waititi) und Miek aus, die in Thor: Tag der Entscheidung vorgestellt wurden. Allerdings ist der Schauspieler (Matt Damon), welcher in Asgard Loki spielte, tot. Genauso Lady Sif, die auch schon in Thor 3 fehlte, weil Schauspielerin Jaimie Alexander andere Verpflichtungen hatte.

Ähnlich sieht es bei Spider-Man aus. Zum Überleben von Peter Parkers besten Kumpel Ned aus Spider-Man: Homecoming wollte die beiden Regisseure nichts verraten. Tante May (Marisa Tomei) hat definitiv überlebt, während ihr Neffe sich in den Armen von Iron Man fernab der Erde aufgelöst hat.

Zu Black Panther ließen sich Joe und Anthony Russo ein wenig mehr entlocken. Nakia (Lupita Nyong'o) hat überlebt und war während der Geschehnisse von Avengers 3 auf einer Undercovermission. Zu dem Schicksal von Shuri (Letitia Wright), welche im Film eine wichtige Rolle spielte, wollten die beiden wegen Spoiler-Gefahr wiederum nichts verraten.

Dann wäre da noch Betty Ross, Bruce Banners Freundin aus Der Unglaublich Hulk. Die von Liv Tyler gespielte Figur war seit ihrem ersten Auftritt im MCU nicht mehr zusehen und hat laut Aussage der Russo Brüder Thanos Angriff auch nicht überstanden.

Bliebe noch Howard the Duck, der in beiden Guardians-of-the-Galaxy-Filmen jeweils einen kurzen Cameo-Auftritt hatte. Die Ente hat überlebt, erklärte Joe Russo. Noch bleibt abzuwarten, was die Regisseure und Drehbuchautoren mit all den Figuren, welche sich am Ende von Avengers: Infinity War auflösten, im vierten Teil vorhaben.

Avengers: Infinity War Poster
Originaltitel:
Avengers: Infinity War
Kinostart:
26.04.18
Regie:
Joe & Anthony Russo
Drehbuch:
Christopher Markus, Stephen McFeely
Darsteller:
Robert Downey Jr., Tom Holland, Chris Pratt, Chris Hemsworth, Sebastian Stan, Scarlett Johansson, Benedict Cumberbatch, Brie Larson, Zoe Saldana, Karen Gillan, Jeremy Renner, Chris Evans, Elizabeth Olsen, Bradley Cooper, Samuel L. Jackson
Mit Avengers: Infinity War präsentiert sich der erste Höhepunkt des MCU, während Avengers 4 dann Phase 3 beenden wird.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.