Spielt Jeremy Renner im neuen Spawn mit?

spawn_comic.jpg

Spawn

Noch ist nichts bestätigt, aber wie die Seite That Hashtag Show berichtet, befindet sich Jeremy Renner in Gesprächen für die Neuverfilmung von Spawn. Er soll die Rolle des ehemaligen Polizisten Maximillion Steven Percival Williams, Spitzname Twitch, übernehmen. Neben Jamie Foxx wäre das der zweite große Name für den Film.

Der Schöpfer der Comic-Figur Spawn, Todd McFarlane, hatte sich dahingehend geäußert, dass er der Figur des Twitch Williams in einer neuen Interpretation von Spawn mehr Raum einräumen würde. Zusammen mit Spawn soll sich Twitch Williams auf die Suche nach einem Kindsmörder begeben. That Hashtag Show sieht Williams somit als eine potentielle Hauptrolle. Wie dem auch sei, die Macher sollten sich langsam festlegen: Laut einer Meldung vom Ende Mai sind die Dreharbeiten bereits für diesen August geplant.

Die Geschichte von Spawn ist im Grunde tragisch: Der ermordete CIA-Black-OPs-Agent Al Simmons geht einen Bund mit dem Teufel ein, um seine Frau und Tochter zu sehen. So erwacht Simmons ohne Gedächtnis und grässlich entstellt auf der Erde, allerdings fünf Jahre später. Hier soll er, ausgestattet mit übernatürlichen Fähigkeiten, die Armeen der Hölle im Kampf gegen den Himmel anführen. Davon ist er aber alles andere als begeistert.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.